Astra: München.tv derzeit mit Vollprogramm

0
29
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

München – Der gerade ein Jahr alt gewordene Münchner Regionalsender wird auch nach seiner Berichterstattung über das Oktoberfest in der Sendung „Wiesn live“ länger als bisher zu sehen sein.

Mit Start des Oktoberfests am 15. September begann die 24stündige Ausstrahlung von „Wiesn live“ im digitalen Satellitenfernsehen von Astra auf dem Transponder 92, Frequnenz 12,246 GHz vertikal. Nach dem Oktoberfest wird München.tv auf dieser Frequenz bleiben und 21 Stunden täglich senden.

Nur von 10 bis 11 Uhr, 10 bis 20 Uhr und 23 bis 24 Uhr wird München.tv von RFO Rosenheim, einem weiteren bayrischen Regionalsender, abgelöst. Die Kanalkennung lautet dann „mü.tv/RFO“.
 
Bisher hat der Sender aus der bayerischen Landeshauptstadt ein vierstündiges Programm auf dem Astra-Transponder 87 verbreitet. Derzeit ist München.tv noch bis zum 31. Oktober auf beiden Programmplätzen im Simulcast empfangbar, danach erfolgt die Ausstrahlung ausschließlich auf dem Transponder 92.

„Die jüngste Medienanalyse Bayern hat den großartigen Reichweitenzuwachs im Satellitenbereich deutlich gemacht und uns gezeigt, dass der Satellit für die Reichweiten regionaler und lokaler Programme absolut notwendig ist“, sagte Michael Tenbusch, Geschäftsführer von München.tv. in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Astra und München.tv. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert