Astra: Zweite Orbitposition nimmt Fahrt auf

0
16
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Die Satellitenposition Astra 19,2 Grad Ost ist für den deutschsprachigen Markt sehr bedeutsam, doch auch die Position Astra 23,5 Grad Ost wird immer interessanter.

Auf 23,5 Grad Ost sind derzeit zwei Satelliten kopositioniert. War diese Orbitalposition bisher vorrangig die Zuführung für Uplink und Versorgung der Kabelnetze, kommen in jüngster Zeit immer mehr Nutzungsmöglichkeiten hinzu.

So wird über 23,5 Grad Ost beispielsweise das Fremdsprachenangebot von Premiere International mit derzeit 17 Programmen verbreitet. Verstärkt wird die Position nun auch für Breitbandinternet für den Direktempfang und zur Einspeisung in die Kabelnetze, „Entertainment-on-Demand“-Dienste, Special Interest TV und frei empfangbare TV- und Radioprogramme genutzt. Viele neue Multimedia-, Multicast- und Internetdienste werden auf 23,5 Grad Ost aufgeschaltet.
 
Astra verfolgt das Ziel, in den nächsten drei Jahren die technische Reichweite für Direktempfang auf zwei Millionen TV-Haushalte für diese Orbitalpositionzu steigern. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert