Badr 4 nimmt Sendebetrieb auf

0
102
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der neuste Satellit der Arabsat-Flotte hat den Sendebetrieb auf 26 Grad Ost aufgenommen.

Der in Deutschland mit Antennen ab 90 Zentimeter Durchmesser empfangbare Satellit wird neue Kapazität auf der Satellitenposition bereitstellen.

In den vergangen Tagen hat Arabsat mit der Umschaltung der Pakete vom Eurobird 2 begonnen. Seither ist auch der Dubai Sport Channel, auf dem am Wochenende die deutsche Bundeliga uncodiert geschaut werden kann, in Deutschland mit Antennen von unter einem Meter empfangbar. Folgende Frequenzen sind bereits aktiv: 12,524 GHz horizontal, 11,727 GHz horizontal, 11,938 GHz vertikal, 11,996 GHz horizontal, 12,054 GHz vertikal, 12,073 GHz horizontal, 12,130 GHz vertikal, 12,207 GHz vertikal und 12,524 GHz horizontal. Auf allen Frequenzen kommt die Symbolrate 27500 und FEC 3/4 zum Einsatz. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert