Canal Digitaal mietet weitere Transponder bei Astra

3
15
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Betzdorf – Um ein neues Programmpaket mit Themenkanälen über Astra auszustrahlen, hat der niederländische Pay-TV-Anbieter Canal Digitaal zwei weitere Transponder des Satellitennetzbetreibers gemietet.

Die Ausstrahlung des neuen Pakets ist über die Orbitalposition 23,5 Grad Ost geplant. Bereits im November 2006 hatte der Sender sein Programm über dieses Satelliten gestartet. Insgesamt greift der Pay-TV-Kanal nun auf sechs Transponder zurück.

Zuschauer, die die Sendungen des Anbieters bisher über die Position 19,2 Grad Ost empfangen, müssen deshalb nicht unruhig werden. Die Programmausstrahlung auf dieser Position bleibt auch in Zukunft erhalten, teilte Astra heute mit.
 
Zur Verbesserung des Empfangs hatten Astra und Canal Digitaal in der Vergangenheit bereits das so genannte Duo LNB 60 entwickelt, dass für 60-Zentimeter-Schüsseln verwendet wird. Mehr als 50 000 dieser Geräte sind bereits verkauft worden, weitere 40 000 wurden vorbestellt.
 
„Die Notwendigkeit, mehr digitale Kanäle anzubieten und unser Angebot auf HDTV auszudehnen, hat uns zu der strategischen Entscheidung geführt, unser Angebot auf Astra 23,5 Grad Ost auszuweiten“, begründete Kees Färber, Chief Operation Officer von Canal Digitaal, die Entscheidung. [ft]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Canal Digitaal mietet weitere Transponder bei Astra Von sowas kann man bei Premiere nur träumen. Da werden Pakete reduziert, um neue Kanäle aufzuschalten...
  2. AW: Canal Digitaal mietet weitere Transponder bei Astra Weil bei Premiere heisst es "Masse statt Klasse", und man wirbt nicht mit einer Guten Qualität, sondern mit "der Gewohnten Premiere Qualität"
  3. AW: Canal Digitaal mietet weitere Transponder bei Astra Somit ist klar das Canal Digital vorläufig auf 19,2 bleiben wird. Somit bleibt nur noch UPC als Wechselkandidat übrig
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum