Channel Four erweitert HDTV-Kapazitäten auf Astra 28,2 Grad Ost

0
17
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der britische Privatsender Channel Four hat sich auf der SES-Satellitenposition 28,2 Grad Ost zusätzliche Kapazitäten für die Ausstrahlung seiner digitalen Spartenkanäle und HDTV-Ableger gesichert.

Anzeige

Wie beide Partner am Dienstagvormittag in Luxemburg mitteilten, erweitert Channel Four damit sein bestehendes Abkommen für drei Transponder um einen weiteren langfristigen Kooperationsvertrag. Die neu angemietete Bandbreite solle insbesondere für den Ausbau der hochauflösenden Programmangebote zum Einsatz kommen, hieß es.
 
Der Satellitenbetreiber SES will zwischen 2012 und 2014 die auf den britischen Markt fokussierte Orbitalposition 28,2 Grad Ost durch den Start dreier weiterer Satelliten weiter stärken. Astra 2F, 2E und 2G würden dabei Sendebetreibern und Plattformpartnern in Großbritannien und Irland zusätzliche Flexibilität für die Erweiterung ihrer Angebote zur Verfügung stellen.

Channel Four wurde 1982 gegründet und erreicht wöchentlich bis zu 35 Millionen Zuschauer. Mit seinen HD-Angeboten erreicht der Sender über BSkyB und Freesat ein potenzielles Publikum von 12 Millionen Haushalten. Der Technikchef des Senders, Kevin Burrows, bezeichnete HDTV als Ankerpunkt der  Senderstrategie. Das jetzt geschlossene Abkommen mit SES versetze Channel Four in die Lage, diesen Bereich weiter auszubauen. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum