CNBC beendet Analogausstrahlung über Astra

37
28
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Ab dem 1. Januar 2008 wird der Börsensender CNBC sein Programm nicht mehr analog über Astra 19,2 Grad Ost auf der Frequenz 10.744 GHz horizontal ausstrahlen.

Rund um die Uhr ist CNBC dann nur noch digital zu empfangen. Das analoge Programmfenster bei „Das Vierte“ auf der Frequenz 10.729 GHz vertikal bleibt davon unberührt.
 
Damit wird auf ein weiterer Transponder für digitale TV-Sender frei. Derzeit sind auf der begehrten Satellitenposition 19,2 Grad Ost alle Transponder belegt, so dass der Bedarf an digitalen Frequenzen derzeit nicht gedeckt werden kann. Auf einem Transponder finden ungefähr zehn neue digitale TV-Sender Platz. Analog reicht die Kapazität nur für einen Sender. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

37 Kommentare im Forum

  1. AW: CNBC beendet Analogausstrahlung über Astra Heute ist schon der 5 Dezember 2007 und CNBC läuft immer noch
  2. AW: CNBC beendet Analogausstrahlung über Astra Na Gott sei es gedankt. Endlich mal ein Sender der den Mumm hat und das durchzieht. Auf dass ihm noch viele Sender folgen werden... Kapazitäten werden auf Astra mehr als nur dringend gebraucht. Hoffentlich schnallen es auch endlich mal die Deutschen und konzentrieren sich nur noch auf digital. Andere Länder haben es vorgemacht und es auch ohne Revolutionen und Aufständ überstanden.
  3. AW: CNBC beendet Analogausstrahlung über Astra Na hoffentlich sind die Hersteller von Digitalreceivern gerüstet, das könnte nämlich eine Umstiegswelle von analog auf digital in Deutschland auslösen, wenn man analog nicht mehr CNBC bekommt...
Alle Kommentare 37 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum