Das Vierte erweitert Übertragungskapazität auf SES Astra

13
8
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Satellitenbetreiber SES Astra und der deutsche Free-TV-Kanal Das Vierte haben eine Vereinbarung über die Nutzung zusätzlicher Satelliten-Übertragungskapazität geschlossen.

Der Spielfilmsender Das Vierte, der 2005 im deutschsprachigen Raum via Astra an den Start gegangen ist, erhöht die Bandbreite seines digitalen TV-Signals um fast 50 Prozent auf die maximale Videobitrate von 8,0 Mbit/s bei einer Auflösung von 720×576 Bildpunkten. Wie der Sender mitteilt, ist dadurch der Empfang von Das Vierte in der bestmöglichen Bildqualität in Standard Definition (SD) – Auflösung möglich.

Außerdem bietet Das Vierte ab dem 18. November 2008 die Ausstrahlung von Werbespots im breitformatigen Fernsehbild 16:9 und 4:3 an. Für das 1. Quartal 2009 plant der Sender, auch Spielfilme und Serien sowie eigenproduzierte Formate in 16:9 und Dolby 5.1 auszustrahlen.
 
Elena Fedorova, Geschäftsführerin Das Vierte GmbH: „Für Das Vierte ist die Investition in die Verbesserung seiner Bildqualität ein wichtiger Schritt im Zuge der qualitativen Weiterentwicklung des Senders.“
 
Das Vierte sendet frei empfangbar über die Astra Orbitalposition 19,2 Grad Ost (Transponder 103, Frequenz 12,4605 GHz; Horizontal; Symbolrate 27.500 MSymb/s; FEC 3/4). [mth]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Das Vierte erweitert Übertragungskapazität auf SES Astra Eine gute Entscheidung! Wenn jetzt noch das richtige Programmpaket gebucht wird,erstarkt hier ein neuer Konkurrent für Sat1-Pro7!
  2. AW: Das Vierte erweitert Übertragungskapazität auf SES Astra ..na ich freue mich schon auf die abartige tit...en werbung in bester bildqualität :-) im ganzen ist eine aufwertung des signals aber sehr positiv
  3. AW: Das Vierte erweitert Übertragungskapazität auf SES Astra Na Hoffentlich kaufen die auch ein paar vernünftige Filme ein, denn das was jetzt geboten wird, ist nur Schund, was keiner mehr haben will, vor allem Nachts. Tele5 hatte damals das gleiche versprochen, das sie in Zukunft bis zu 8 Mbit/s senden wollen, und was ist rausgekommen, 2,2 Mbit/s im Durchschnitt. Also die kleinen Privat Sender sollen mal die Kirche im Dorf lassen, die einzigsten die es versprochen und gehalten haben ist die ARD und das ZDF mit seinen Programmen. Filme von 1960-1970 brauch ich auch nun wieder nicht in einer hohen Auflösung sehen, da reichen auch 2 Mbit/s...
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum