[DF 07/12] HbbTV goes Dreambox

41
8
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Lange haben Dreambox-Fans auf das neue Betriebssystem Open Dreambox in der Version 2.0 gewartet – nun ist es endlich soweit: Die auf dem Linux Kernel 3.2 basierende Version OE 2.0 für das Flaggschiff Dreambox DM7020 HD und weitere Modelle ist verfügbar.

Neben einigen lang ersehnten Verbesserungen und Erweiterungen in der neuen Version hat Dream Multimedia zur Freude vieler User auch das Konzept der Experimental Images wieder aufgegriffen. Somit haben hartgesottene Fans die Chance, neue Entwicklungen auszuprobieren, auch wenn die Firmware selbst noch nicht den Status eines stabilen Updates hat.
 
Das gilt derzeit auch für das neue Enigma 2. Den Anfang machte die Dreambox 7020 HD, doch inzwischen wurden auch Images für andere Receiver der Dream-Serie veröffentlicht, die aber alle ebenfalls im Beta-Status sind. Dies bedeutet in der Praxis, dass noch nicht alle integrierten Funktionen einwandfrei funktionieren. Dennoch wollen wir Ihnen die spannenden Neuerungen nicht vorenthalten.
 
Schon nach der Installation merken eingefleischte Enigma-2-Fans, dass sich etwas geändert hat: Der Installationswizzard wurde überarbeitet und die Firmware bietet von Haus aus eine frische Standard-Oberfläche, die für HD-Fernseher optimiert wurde.

Auch innerhalb der Installationsroutine konnten wir Neuerungen ausfindig machen, wie beispielsweise eine veränderte Netzwerkinstallationsroutine. Sehr erfreulich ist auch die Tatsache, dass nun Speichergeräte wie intern oder extern angeschlossene Festplatten bereits im Rahmen der Erstinstallation initialisiert und konfiguriert werden können.
 
Die Topneuerung ist natürlich HbbTV. Einige Nutzer hatten die Hoffnung schon fast aufgegeben, aber nun steht der innovative Dienst auch auf der Dreambox zur Verfügung, nachdem andere Linux-Receiver wie der Xtrend 9200 schon bewiesen haben, dass das hybride Angebot auch auf diesen Boxen problemlos funktioniert. Im Falle der 7020 HD kann man dies aber noch nicht sagen, denn die Entwickler kämpfen mit einigen Bugs und Problemen.
 
Was es sonst noch an Neuerungen in der aktuellen Firmware gibt und wie sich HbbTV auf der Dreambox in der Praxis schlägt lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 07/2012 unseres Magazins DIGITAL FERNSEHEN, dass für Sie ab sofort am Kiosk, im Online-Shop und im Abo erhältlich ist.

NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL FERNSEHEN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!DIGITAL FERNSEHEN 7/12 in Bildern
[red]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

41 Kommentare im Forum

  1. AW: [DF 07/12] HbbTV goes Dreambox gut dass ich eine ET9000 habe. da hatte ich es von anfang an.
  2. AW: [DF 07/12] HbbTV goes Dreambox Warum hat ET das nicht für alle E² Boxen freigegeben?Das wäre ja mal ein positives Zeichen. @DF Gar nichts über Goliath
  3. AW: [DF 07/12] HbbTV goes Dreambox Klar, wenn man Enigma 2 komplett von Dream Multimedia kopiert, kann man seine Zeit und Energy in andere Sachen investieren.
Alle Kommentare 41 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum