Digiturk mietet Eutelsat-Kapazitäten für Pay-TV

0
67
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Digiturk, Betreiber einer Pay-TV-Plattform, will seine Aktivitäten künftig noch stärker ausbauen.

Dazu hat das Unternehmen einen Mietvertrag mit Eutelsat Communications geschlossen. Dieser umfasst Kapazität auf dem Satelliten W3A, der zur Flotte von Eutelsat gehört. Vereinbart wurde zunächst eine Laufzeit von vier Jahren.

Mit dem neuen Vertrag verfügt die Pay-TV-Plattform nunmehr über elf Transponder bei dem in Paris ansässigen Satellitenbetreibers, über die Fernsehdienste ausgestrahlt werden. Es ist bereits das dritte Abkommen, dass beide Seiten seit November des vergangenen Jahres abgeschlossen haben.
 
Inzwischen bedient die Plattform über den Satelliten W3A rund 1,6 Millionen Haushalte in der Türkei. Mehr als 150 Fernsehsender, Radiostationen und interaktive Kanäle werden auf diesem Weg verbreitet. Weitere Dienste werden in Europa angeboten. Für die Rücksendung ins eigene Studio in Istanbul greift die Türksat auf Kapazitäten des künstlichen Erdtrabante Atlantic Bird 1 zurück, der ebenfalls zur Eutelsat-Flotte gehört. [ft]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum