Diveo ab sofort auf UHD-Receivern von TechniSat

2
201
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Diveo und Technisat gehen eine intensive Kooperation ein. Das HD-Angebot wird fortan auf UHD/4K-Receivern des Herstellers vorinstalliert sein.

Gemeinsam mit TechniSat stellt Diveo sein Programm-Angebot nun auch inklusive UHD-Content via Receiver zur Verfügung. Denn ab sofort wird Diveo auf allen UHD/4K-Receivern (DIGIT ISIO STC+, DIGIT ISIO STC und DIGIT UHD) von TechniSat vorinstalliert und verfügbar sein.

Nach Unternehmensinformationen geht man damit auf Nutzerverhalten und Nachfrage im Markt sowie Fachhandel ein. Aktuelle Verkaufsergebnisse würden demnach das Kaufinteresse an Receivern belegen, die neben der Nutzung eines Moduls weiterhin einen großen Anteil der Verkäufe bei Diveo ausmachen.

Durch ihre Zusammenarbeit wollen Diveo und TechniSat nun noch mehr Kunden einen Zugang zu UHD-Content ermöglichen. Diveo hatte Ende 2018 den Sender Inisght TV UHD auf seine SAT-TV-Plattform aufgeschaltet. Die Verfügbarkeit von UHD-Inhalten via Box war nach eigenen Angaben somit der nächste logische Schritt für den Anbieter:

„Wir freuen uns sehr, dass dies nun auch mit einer Set-Top-Box möglich ist“, so Martijn van Hout, Vice President Marketing & Sales der M7 Group. „In TechniSat haben wir einen Partner mit langjähriger Erfahrung gefunden.“ Dank der Internetfunktionalität der Technisat-Geräte stehen Diveo-Kunden auch hier alle Services wie Neustart, Pause und Aufnahme zur Verfügung.

Der Kunde erwirbt das Diveo Modul mit dem Programmpaket seiner Wahl, steckt dieses in seinen TechniSat-Receiver und hat unverzüglich vollen Zugriff auf das Senderangebot in HD und UHD. Dabei werden auch Nicht-UHD-Inhalte hochskaliert und im Anschluss annährend in gestochen scharfer UHD-Bildqualität ausgespielt. [bey]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Wie ich sehe, ist zZ. in der App aktuell alles nur Streaming. Sat kommt später steht bei mir. Die in Viacess verschlüsselten Sender kann man im 'Normalbetrieb' über Sat entschlüsseln. Die UHD +HD Insigtht, alle MTV, VH1, AXN, Kabel classic, Planet, Sat1 emotions, Comedy Central und sportdigital sind on Air, alles andere wie auch VOD sind reine Streamingangebote. Die Idee von Diveo als kleine Sky Alternative finde ich schon mal nicht schlecht. Nur die Streamingqualität bei Sendern wie Marco Polo TV ist noch sehr schlecht. Hier UHD und QLED auf der einen Seite und 576i auf der anderen passt nicht zusammen. Man sieht zwar das Hochgerechnete, aber UHD kann und wird, wie oben im Artikel geschrieben, daraus nicht entstehen Nachtrag: Die HD+Karte lässt sich hier nebenher als Duo betreiben. Bei der VU+ultimo 4k stören sich beide.
  2. Zitat Anfang: Der Kunde erwirbt das Diveo-Modul mit dem Programmpaket seiner Wahl, steckt dieses in seinen TechniSat-Receiver und hat unverzüglich vollen Zugriff auf das Senderangebot in HD und UHD. Dabei werden auch Nicht-UHD-Inhalte hochskaliert und im Anschluss annährend in gestochen scharfer UHD-Bildqualität ausgespielt. Zitat Ende ! Das Fettgedruckte ist schlicht falsch in puncto TechniSat-Receiver Digit ISIO STC/Digit ISIO STC+/Digit UHD+,man aktualisiert nur seine Internetliste [aktuell Nr. 71],startet die Diveo-App,registriert sich,erhält per eMail einen Verifizierungs-Code,gibt den in der App ein,und kann sofort fast alle Kanäle sehen [bei Penthouse HD braucht man einen Jugendtschutz-PIN,der fahrlässigerweise in der App auf 1234 eingestellt wurde],- also wird kein Modul benötigt,sondern nur ein Highspeed-Internet-Anschluß ! Es fehlt allerdings der Kanal Insight UHD,denn alle Kanäle werden per App empfangen !
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum