Druck vom Kartellamt: Premiere setzt Arena-Vertrieb aus

44
42
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

München/Bonn – Satellitenkunden können Arena vorerst nicht mehr über Premiere bestellen. Dem Kartellamt ist die umfassende Vertriebsvereinbarung zwischen dem beiden Pay-Sendern wohl ein Dorn im Auge.

„Aufgrund der andauernden Überprüfung durch das Bundeskartellamt hat Premiere entschieden, die Vermarktung von Arena an Satellitenkunden
auszusetzen“, wird der Vorstandsvorsitzende der Premiere AG, Georg Kofler, in der Premiere-Pressemitteilung zitiert.

Die Prüfung durch das Kartellamt sei langwieriger und umfassender als erwartet, so Kofler weiter. Gleichzeitig signalisierte der Premiere-Chef Verhandlungsbereitschaft, so gebe der vorläufige Vermarktungsstopp allen Beteiligten genügend Spielraum, die Transaktion detailliert zu bewerten und gegebenenfalls anzupassen. Bis zum 31. Mai 2007 wollen die beteiligten Parteien alle Hindernisse aus dem Weg geräumt haben und laut Premiere-Pressemitteilung ein „kartellrechtlich unbedenkliches Modell entwickeln“.
 
Satellitenhaushalten, die das Angebot schon wahrgenommen haben und Arena bereits über Premiere beziehen, versprach Kofler, dass alles beim Alten bleibt. Sie können Bundesligafußball weiterhin über Premiere sehen. Auch stört sich das Kartellamt laut Premiere nur an der Satellitenvereinbarung, die Vermarktungsverträge für den Kabelbereich stehen nicht zur Disposition. Damit können auch Kabelkunden beruhigt aufatmen.
 
Die umfassende Vertriebsvereinbarung zwischen Arena, Premiere und Unity Media wurde Anfang Februar 2007 beschlossen und ermöglichte Premiere die Vermarktung von Arena über Satellit. Dafür erlaubte Premiere der Arena-Mutter Unity Media den Vertrieb der Premiere-Pakete in ihren Kabelnetzen. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

44 Kommentare im Forum

  1. AW: Druck vom Kartellamt: Premiere setzt Arena-Vertrieb aus Wie gut das es das KA gibt..............
  2. AW: Druck vom Kartellamt: Premiere setzt Arena-Vertrieb aus hauptsache, für den kunden wird es wieder komplizierter. tze...und da jubeln hier einige im forum über das kartellamt...unverständlich, echt !
  3. AW: Druck vom Kartellamt: Premiere setzt Arena-Vertrieb aus an der Tankstelle, wo JEDER einen Nachteil hat machen die nichts -> Behörde schließen, da sie nur Schwchsinn fabrizieren und sinnlos dem Steuerzahler Geld kostet.
Alle Kommentare 44 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum