[DT 5/11] „Liebling, wir haben die Hi-Fi-Anlage geschrumpft!“

0
31
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Denon versetzt die klassische Hi-Fi-Stereoanlage ins 21. Jahrhundert und erweitert sie um neue Funktionen wie Airplay, Internetradio und Last.fm. Ob das Experiment funktioniert, hat sich DIGITAL TESTED für Sie im Detail angesehen.

Anzeige

Der Lebenszyklus der CD wird bald beendet sein, so die Meinung vieler Branchenkenner, und dennoch tummelt sich in den Haushalten noch eine Großzahl an Silberlingen. Auch die Entwickler von Denon haben die Zeichen der Zeit erkannt und statten ihre Stereokompaktanlage neben einem CD-Player mit zahlreichen Onlinefunktionen aus. 
 
Dass dabei Design und einfache Bedienbarkeit ganz oben auf der To-do-Liste standen, beweist die Ceol mit aufgesetztem iPod-Dock eindrucksvoll. Zu ihrer Markteinführung noch ausschließlich im weißen Plastikmantel erhältlich, gibt es das Kompaktsystem mittlerweile auch im edlen Noir. Die Verarbeitung des Receivers RCD-N7 bietet ebenso wenig Raum zur Beanstandung wie die der beiden Kompaktlautsprecher SCN7.
 
Für einen Aufpreis von rund 100 Euro wird der Receiver mit den beiden in Design und Klang aufeinander abgestimmten 2-Wege-Bassreflexlautsprechern ausgeliefert. Während sich die Speaker mit einfachen Lautsprecherklemmen arrangieren müssen, hat der RCD-N7 ein höherwertigeres Terminal für Bananenstecker an Bord. Mit einer Endstufenleistung von 2 x 65 Watt können hier ebenso problemlos größere Lautsprecherpaare betrieben werden. 

Ein entsprechender Vorverstärkerausgang erlaubt den Anschluss eines zusätzlichen Subwoofers, der den Frequenzbereich der beiden Kompaktlautsprecher SC-N7 sinnvoll erweitern kann. Das Terminal gibt sich anschlussfreudig und empfängt Audiodaten von analogen und digitalen Quellen genauso wie Datenstreams per Kabel oder drahtlos aus dem Netzwerk. Apples iPod kann direkt in die Dockingstation auf dem Gehäuse gesetzt oder wie FAT-32-Festplatten an den Front-USB-Eingang angeschlossen werden. 
 
Abgerundet wird das System, das Anspruch auf die Position der häuslichen Musikzentrale erhebt, von einer klassische UKW/MW-Antenne. Der mit RDS-Funktion ausgestattete Radiotuner umfasst bis zu 99 Speicherplätze, verzichtet jedoch auf den digitalen DAB-Standard.
 
Über die weiteren Ausstattungsmerkmale informiert Sie der ausführliche Test in der aktuellen DIGITAL TESTED-Ausgabe 5/2011, die mit generalüberholter Optik und neuen Rubriken ab sofort überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist.
 
Hinweis: In der gedruckten Ausgabe der DIGITAL TESTED wird die Denon N7 Ceol in der Testübersicht auf Seite 14 aufgrund eines produktionstechnischen Fehlers fälschlicherweise Onkyo zugeordnet. Wir bitten Leser und Unternehmen für den Fauxpas um Entschuldigung.
[red]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum