EADS baut Satelliten für SES Astra

0
14
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Betzdorf/ Toulouse – Der Satellitenbetreiber SES Astra hat den europäischen Sat-Hersteller EADS Astrium mit dem Bau des Satelliten Astra 1M beauftragt.

Als Hauptauftragnehmer wird EADS Astrium Astra 1M entwickeln und bauen sowie die Satellitenplattform und die Nutzlast liefern. Der größte Teil der Ausrüstung und der Technologie des Satelliten wird von der europäischen Industrie stammen. Der Satellit wird das gesamte Spektrum an Fernsehübertragungs-Diensten bieten, insbesondere HDTV und andere zukunftsweisende audiovisuelle Dienste sowie Breitband-Angebote.
 
Astra 1M wird Ersatzkapazität auf 19,2 Grad Ost bereitstellen sowie das Wachstum von SES Astra auf der Orbitalposition 28,2 Grad Ost unterstützen und absichern, welche den britischen und irischen Markt bedient. Dieses Wachstum wird durch Astra 1M insofern abgesichert, als der neue Satellit die zeitgerechte Verlegung von Astra 2C von seiner derzeitigen Orbitalposition 19,2 Grad Ost auf 28,2 Grad Ost ermöglicht. Die Neupositionierung wird im Zuge der erfolgreichen Starts von Astra 1KR und Astra 1L geplant. Diese Strategie sichert zusätzliche Kapazitäten, um der starken Nachfrage auf dem britischen und dem irischen Markt gerecht zu werden, die vor allem durch die verstärkte Einführung von HDTV-Programmangeboten angefacht wird. Die optimierte Flottenkonfiguration wird darüber hinaus acht zusätzliche Transponder für den afrikanischen Markt verfügbar machen.
 
Astra 1M wird in den ersten fünf Jahren 36 Transponder bieten (danach 32) und die FSS und BSS Frequenzbänder nutzen. Der Satellit deckt den gesamten europäischen Kontinent ab und hat eine Lebensdauer von mindestens 15 Jahren. Der Satellit wird ein Startgewicht von 5 300 Kilogramm und Solargeneratoren mit einer Spannweite von 35 Metern haben. Am Ende seiner Lebensdauer wird der Satellit noch eine Leistung von 10 kW haben. Astra 1M ist so ausgelegt, dass er mit allen flugerprobten Trägerraketen kompatibel ist.
 [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert