Eutelsat kauft neuen Satelliten für Verbreitung in Asien

0
13
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der französische Satellitenbetreiber Eutelsat Communications plant im asiatisch-pazifischen Raum zu expandieren. Durch den Kauf des Satelliten GE-23 sollen sich die bereitgestellten Kapazitäten deutlich erhöhen.

Wie Eutelsat Communications am Dienstag mitteilte, wurden die Kaufverhandlungen mit dem Finanzdienstleister GE Capital für den Satelliten GE-23 abgeschlossen. Für 228 Millionen US-Dollar (rund 181 Millionen Euro) erhält der Satellitenbetreiber demnach auch die mit dem GE-23 verbundenen Kundenverträge und Orbitalrechte. Die Transaktion steht vorerst unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden und soll bis spätestens Ende des Jahres abgeschlossen werden. Der Satellit soll dann als Eutelsat 172A in die Flotte von Eutelsat Communications integriert werden.

Mit dem Kauf des Satelliten verfolgt Eutelsat nach eigenen Angaben das Ziel, seine Präsenz im wachstumsstarken asiatisch-pazifischen Raum auszubauen. Der GE-23 soll unter anderem den für Asien bestimmten Satelliten Eutelsat 70B ergänzen, dessen Start für das vierte Quartal 2012 geplant ist. Die erwartete Lebensdauer des 2005 gestarteten Satelliten GE-23 beträgt 15 Jahre. Mit 20 Ku-Band Transpondern und 18 C-Band Transpondern, die an fünf Beams gebunden sind, soll der GE-23 eine enorme Ausleuchtzone in der Region Asien-Pazifik besitzen.
 
Konkurrent SES will seine Aktivitäten im asiatisch-pazifischen Raum ebenfalls erhöhen und startet im ersten Quartal 2013 den Satelliten SES-8, um weitere Kapazitäten bereitzustellen.. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum