Eutelsat: Neue Initiative zur Qualitätssicherung

0
20
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Eutelsat Communications hat Initiative zur Qualitätssicherung für DVB-Übertragung via Satellit gestartet. Die neue Entwicklung von Broadcastern und der Satellitenindustrie stelle die Qualität von Satellitendienstleistungen sicher.

Anzeige

Wie der Satellitenbetreiber am Montag berichtete, startet die Initiative bereits vor den Olympischen Spielen 2012. Ab 30. Juni 2012 sieht die Initiative die Integration einer Carrier Identification in die Übertragungsparameter von SNG-Übertragungen sowie in neue DVB-Ausstrahlungen vor. Viele der führenden Hersteller haben zu diesem Zweck das eingesetzte Uplink-Equipment durch die Optimierung der Firmware bereits fortentwickelt.
 
„Mit diesem ersten entscheidenden Schritt bieten wir unseren Broadcast-Kunden eine Qualitätssicherung auf wesentlich höherem Level an“, sagte Eutelsat CCO Andrew Wallace. Damit spiegele Eutelsat das Wachstum der Branche wider und zeige, wie neue Technologien zur Aufrechterhaltung des hohen Service-Standards eingesetzt werden können.

Die eingesetzte Carrier Identification gestattet es Eutelsat, die Übertragung zu seinen Satelliten eindeutig zu identifizieren und die Koordination mit den Betreibern der Bodenstationen zu beschleunigen. Zudem wird die Initiative von Broadcastern, der Satelliten-Industrie sowie den internationalen Verbänden WBU-ISOG, dem GVF und der Sirg unterstützt.
 
„Das wichtige Beispiel Carrier Identification zeigt, was durch aktive Kooperation von Broadcastern, Dienste-Anbietern und Satelliten-Betreibern machbar ist. Dies ist Teil einer größeren Vision zur künftigen Evaluierung der Qualitätsstandards für alle satellitengestützten Programme“, erklärten David Hartshorn, Generalsekretär von GVF, Dick Tauber, Chairman der WBU-ISOG und Martin Coleman, Chairman der Sirg in einem gemeinsamen Statement. [mho]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum