Frankreich: Alcatel-Lucent testet DVB-SH

0
24
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Die Möglichkeiten des neuen Handy-TV-Standards, der teilweise die Satellitenübertragung nutzt, werden derzeit in einem Pilotprojekt in Südwestfrankreich ausgelotet. Der Versuch soll noch bis September laufen.

Der Pilot nutzt dafür die 3G Mobilfunkinfrastruktur des Betreibers SFR, der zum Vodafone-Konzern gehört. Dafür nutzen die Tester die 2,2 GHz-Frequenz im S-Band.

DBV-SH soll Video-, Audio- und Datendienste auf kleine mobile Empfangsgeräte, wie zum Beispiel Handys, ermöglichen. Dabei kommt eine Mischtechnologie aus Satellit und Terrestrik zum Einsatz. Im derzeitigen Experiment wird der Satellit von einem Helikopter simuliert, der mit einem Transmitter ausgestattet ist.
 
Das Signal wird dann an mehreren terrestrischen Stationen aufgenommen und umgewandelt. So können es die von Sagem und Samsung bereitgestellten Geräte empfangen. Die Spezifikationen für DVB-SH sind bereits von der DVB-Kommission aufgenommen worden und sollen bald als Standard festgelegt werden. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum