Fusion: SES Global kauft New Skies Satellites

0
7
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Betzdorf/ Den Haag – Mit der 100 Prozent-Übernahme am weltweit fünftgrößten Satellitenbetreiber New Skies Satellites stärkt SES Global seine Position in Indien, Afrika, Lateinamerika und im Mittleren Osten.

SES Global wird News Skies für 22,52 US Dollar pro Aktie erwerben. Bestehende Aktien-Optionen werden gegen Zahlung des Differenzbetrags zwischen US$ 22,52 pro Aktie und dem Ausübungspreis eingezogen; hieraus ergibt sich eine Gesamtzahlung für New Skies von 760 Millionen US Dollar aufgrund des Aktienwerts. Auf Basis der reinen Bargeld-Transaktion wird New Skies mit Abschluss der Transaktion daher mit einem Unternehmenswert von 1,16 Milliarden US Dollar bewertet.

New Skies, ein in Bermuda registriertes Unternehmen, hat seine wichtigste Geschäftsniederlassung in Den Haag, Niederlande, und ist, nach Transponderkapazität gerechnet, weltweit der fünftgrößte Satellitenbetreiber. Das Unternehmen verfügt über fünf Satelliten auf strategisch wichtigen Orbitalpositionen rund um die Erde; der Start eines weiteren Satelliten ist für 2006 geplant. In den 12 Monaten bis zum 30. September 2005 hat New Skies einen Umsatz von 232,9 Millionen US Dollar erzielt.
 
Die Satellitenflotte von New Skies ergänzt das Portfolio von SES Global und stellt eine strategische Erweiterung dar. Die Integration von New Skies wird es SES Global ermöglichen, vor allem die Präsenz in Indien, im Mittleren Osten, in Afrika und Lateinamerika auszudehnen und dadurch die Nachfrage der Kunden nach globalen Dienstleistungen noch besser zu befriedigen. Die bestehenden Geschäftsaktivitäten von New Skies erweitern das stark auf die TV-Übertragung ausgerichtete Geschäft von SES Global in den Bereichen Video, Daten-Übertragung und Government Services. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert