HD Austria ab Mai mit Super RTL HD und hochauflösender Werbung

43
212
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der im September 2011 gestartete AustriaSat-Ableger HD Austria erweitert sein Programmangebot ab dem 1. Mai um den Familiensender Super RTL HD. Als weitere Neuerung wird der hochauflösende Empfang der Österreich-Werbefenster auf den Sendern RTL, RTL2 und Vox angepriesen.

Der luxemburgische Betreiber M7 Group teilte am Donnerstagvormittag mit, durch Super RTL HD erfülle man seinen Zuschauern den Wunsch nach einem zusötzlichen Kinderkanal. Bislang war bereits Nickelodeon HD auf der Plattform vertreten, die außerdem die Sender ProSieben HD Austria, Sat.1 HD Österreich, Kabel Eins HD Austria, Comedy Central HD, RTL HD, RTL2 HD, Vox HD, N24 HD und der österreichische ProSiebenSat.1-Privatsender Puls 4 HD verbreitet.
 
Für die Verbreitung von Super RTL HD und die österreichischen Werbefenster der RTL-Hauptsender habe die Mediengruppe RTL ihre Übertragungskapazität bei Astra um einen weiteren Transponder erweitert, hieß es weiter. Die Sender sind künftig auf der Frequenz 11,641 GHz (Polarisation horizontal, Symbolrate 22 000 MSym/s, FEC 3/4) zu empfangen. Kunden wird vom Anbieter kurz vor der Aufschaltung das Durchführen eines automatischen Sendersuchlaufs am Receiver nahegelegt.

Der für HD Austria verantwortliche M7-Geschäftsführer Olaf Castritius verwies darüber hinaus auf „fortgeschrittene Gespräche mit weiteren Programmanbietern“. Man sei zuversichtlich, den österreichischen Satelliten-TV-Zuschauern in den nächsten Wochen weitere zusätzliche HD-Programme anbieten zu können. Castritius sprach von einer „sehr guten Akzeptanz“ des Angebots. Bei dem Ziel, mit AustriaSat und HD Austria 100 000 Kunden innerhalb der ersten drei Jahre zu erreichen, befinde man sich „auf einem guten Weg“, sagte er ohne konkrete Zahlen zu nennen.
 
Für den Empfang von HD Austria und dem SD-Ableger AustriaSat mit weiteren 16 Sendern benötigt der Zuschauer neben einer auf Astra 19,2 Grad Ost ausgerichteten Satellitenanlage ein zertifiziertes Empfangsgerät für HD Austria. Das kann entweder ein Receiver mit entsprechendem Logo (zunächst Hirschmann S-92, Wisi OR 196 und OR 605+ HDA, Thomson TSR 600 CI oder Strong SRT 7300 CI+) oder aber ein Fernsehgerät mit CI-Plus-Einschub sein, für das der Partner Irdeto ein passendes HD-Austria-CAM auf Basis der aktuellen 3.10-Version seines Verschlüsselungssystem im Handel anbietet.
 
Von HD Plus bekannte Restriktionen wie Vorspulsperre oder eingeschränkte Archivierung bleiben dabei auch HD-Austria-Zuschauern nicht erspart bleiben. “ Im Zusammenhang mit einer breiten HD-Einführung kamen alle Programm-Anbieter mit der Forderung auf uns zu, dass ihr Content gesichert werden muss, da das die internationalen Standards verlangen“, hatte Norbert Grill, Geschäftsführer des Distributitionspartners ORS, im Vorfeld bestätigt. Somit habe man in Abstimmung mit der Industrie neue Spezifikationen für Endgeräte entwickelt und das Irdeto-System für die Verwendung der neuen ICE-Karte aufgebaut, begründete Grill die Notwendigkeit spezieller HD-Austria-Receiver bzw. -Module. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

43 Kommentare im Forum

  1. AW: HD Austria ab Mai mit Super RTL HD und hochauflösender Werbung Das ist ja ganz wichtig. Werbung in HD brauche unbedingt.
  2. AW: HD Austria ab Mai mit Super RTL HD und hochauflösender Werbung Ich habe so das Gefühl, nichts zu verpassen wenn ich nicht im Besitz einer HDplus/HDAustria-Karte bin...
  3. AW: HD Austria ab Mai mit Super RTL HD und hochauflösender Werbung Gut gewählte Überschrift für das Thema!
Alle Kommentare 43 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum