HD Austria „wirbt“ mit Steinzeit-Menschen

0
19
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Verärgerung in Österreich. Das zur M7 Group Luxembourg gehörende Unternehmen HD Austria veröffentlicht fragwürdige Fachhandels-Werbemotive für das HD-Angebot.

Der Spruch eines Werbemotivs „Raus aus der Fernsehsteinzeit“ mit dem Bild eines zotteligen, stark behaarten Urzeitmenschen vor einer Bergkulisse mit zwei verschneiten Almhütten sorgt zu Recht für Unmut in Österreich. Offenbar stellt man sich bei den Mitarbeitern der M7-Group so einen Österreicher zum Jahreswechsel 2015/2016 vor.

Die Fernbedienung hält die wie ein Neandertaler wirkende „Werbefigur“ bereits in der Hand. Dass es sich um einen Bewohner der Alpenrepublik handeln soll, ergibt sich aus dem Zusammenhang mit der Aufforderung, jetzt die „Fernseh-Steinzeit“ in Österreich zu verlassen.

Die M7-Group, die vor anderthalb Jahren den Kabel Kiosk des Satellitenbetreibers Eutelsat in Deutschland samt einiger Mitarbeiter übernommen hat, steckt hinter HD Austria und damit hinter der fragwürdigen Aktion. Diese Mitarbeiter waren beispielsweise für die gescheiterte Pay-Vermarktung der RTL-Sender über DVB-T bei Eutelsat Deutschland verantwortlich, die bekanntlich unter dem Namen Viseo Plus bei Pilotprojekten in Stuttgart und Halle/Leipzig kläglich scheiterte. Die Zuschauer wollten seinerzeit für Pay-Sender aus dem Hause RTL trotz aller Bemühungen nicht zahlen.
 
Der Spruch des Werbemotivs „Gratis-Aktivierung im Handel“ kann selbstverständlich nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich bei dem Angebot – ähnlich des Gegenstücks HD Plus in Deutschland – nur um ein derzeitiges Aktionsangebot befristet bis zum 31. Januar 2016 für sechs Monate HD Austria „gratis“ handelt. Danach zahlt man als Zuschauer selbstverständlich. Es entfällt lediglich die ab Februar 2016 wieder zusätzlich fällige Aktivierungsgebühr von 29,90 Euro für HD Austria, zuzüglich der monatlichen Kosten, die vom Zuschauer nach der Gratisphase zu entrichten sein werden. Rund acht Euro kostet das Paket HD Austria im Monat, die sogenannte Kombi Austria mit mehr Sendern schlägt mit rund 15 Euro im Monat zu Buche. Und das pro Fernsehgerät.
 
Wie gewohnt erhalte der Fachhändler im Aktionszeitraum „seine volle Provision pro Anmeldung“, teilt HD Austria dazu mit. Auch das zahlt der Zuschauer also künftig mit, wenn er jetzt scheinbar gratis aktiviert. „Viel Ertrag im Weihnachtsgeschäft“ wünscht HD Austria den Händlern zum Schluss auf dem für den Fachhandel bestimmten Werbemotiv. [th]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

21 Kommentare im Forum

  1. Danke Digitalfernsehen, für diese Werbeseite für HD-Austria, obwohl der Aufhänger dazu an den Haaren herbei gezogen wurde. Denn mit der Steinzeit wird schon seit Mai 2015 geworben HD Austria-Kampagne startet am 12.5. unter dem Motto: „Raus aus der Fernseh-Steinzeit, rein ins neue HD-Zeitalter!“ - HD Austria Blog
  2. Aber sicher nicht mit Aktionsdatum "bis 31. Januar 2016". Jedenfalls eine höchst fragwürdige Werbung und auch generell teure Preise für HD, hab ich nicht gewusst, dass die Österreicher für HD von den Luxemburgern derart abgezockt werden.
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum