HD Plus schafft zweite Führungsebene für Vertrieb und Marketing

57
14
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Die Bezahlplattform HD Plus weitet ihre Marketing- und Vertriebsanstrengungen aus. Durch eine zweite Führungsebene wird die Verantwortung bei dem Tochterunternehmen des Satellitenbetreibers SES Astra auf weitere Schultern verteilt.

HD Plus holt dafür allerdings kein neues Personal an Bord, sondern besetzt intern Stellen um. Mathias Lenz, zuletzt Manager Marketing, rückt laut einer Personalie vom Mittwoch zum Leiter der Marketingabteilung auf. Der bisherige Senior Key Account Manager Andreas Müller-Vondey wird Vertriebsleiter. Beide unterstehen Geschäftsführer Timo Schneckenburger, der beide Bereiche unter seiner Fittiche hat. Die Abteilungen würden in den kommenden Monaten auch personell verstärkt, hieß es.

Schneckenburger begründete die personellen Maßnahmen mit dem rapiden Wachstum der HD-Plus-Plattform und sprach von einer „fliegenden Staffelübergabe bei hohem Tempo“. Der 40-jährige Lenz, seit 2006 im Unternehmen, war zuletzt für das klassische Werbegeschäft bei HD Plus zuständig. Frühere Stationen sind Warsteiner und die Deutsche Telekom. Müller-Vondey (43) zeichnete als Mitglied des Gründungsteams bereits in der Vergangenheit für den Auf- und Ausbau des Vertriebs verantwortlich und war zuvor zehn Jahre lang beim Sky-Vorgänger Premiere tätig.
 
Die SES-Astra-Tochter, die gegen eine Jahresgebühr von 50 Euro aktuell 12 hochauflösende Privatsender in die deutschen Haushalte bringt, hatte zuletzt durch eine TV-Kampagne mit einem Budget von fünf Millionen Euro den Werbedruck für sein Angebot erhöht. Ob die Bemühungen fruchten, wird sich bald zeigen: Aktuelle Zahlen zu Verlängerungsquoten und Akzeptanz will HD Plus Ende November auf einer Presseveranstaltung in Unterföhring vorlegen. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

57 Kommentare im Forum

  1. AW: HD Plus schafft zweite Führungsebene für Vertrieb und Marketing Und diese "Spezialisten" wollen natürlich auch bezahlt werden !!! Wer jetzt immer noch glaubt es wird in Zukunft bei den 50€/Jahr bleiben glaubt auch noch an den Weihnachtsmann. Von den Usern die hier mal behauptet haben es wird billiger wenn nur genug Leute ein "Abo" haben rede ich erst gar nicht Und bitte kommt jetzt nicht mit der Mär das die "Servicegebühr" nur für die teure HD Ausstralung genutzt wird.... fibres73
  2. AW: HD Plus schafft zweite Führungsebene für Vertrieb und Marketing Wer hatte nochmal die 20 Euro pro Jahr ausgerechnet? Das war doch einer der "Experten" hier...
Alle Kommentare 57 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum