HDTV-Angebot von ProSiebenSat.1 auch über Transponder 119

0
9
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Laut Satellitenbetreiber SES Astra erkennen die Receiver neue Programmbelegung von Sat.1 HD und ProSieben HD auf Astra 19,2 Grad Ost im Suchlauf.

Die HDTV-Programme der ProSiebenSat.1-Gruppe, Sat.1 HD und ProSieben HD, sind ab sofort auf einem weiteren Sendeplatz empfangbar. Der Parallelbetrieb läuft bis Ende des Monats.

Zusätzlich zur bisherigen Empfangsmöglichkeit über den Transponder 102 auf Astra 19,2 Grad Ost werden beide Sender auch über den Astra Transponder 119 verbreitet. Ab 1. Juni 2006 kommen die beiden ersten europäischen Vollprogramme im neuen, hoch auflösenden HDTV-Standard ausschließlich über den Transponder 119 auf Astra 19,2 Grad Ost zur Ausstrahlung.
 
Der Transponderwechsel erfolgt durch den Satellitenbetreiber SES Astra im Rahmen der vertraglichen Vereinbarungen mit der ProSiebenSat.1 Produktion, die für den Sendebetrieb der Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe zuständig ist. Die neue Programmbelegung von Sat.1 HD und ProSieben HD wird von den im Markt erhältlichen HDTV- Set Top Boxen im Suchlauf erkannt. Zusätzlich weisen in den nächsten Wochen entsprechende Einblendungen und Hinweistafeln auf Transponder 102 auf die neue Empfangsfrequenz hin. Dadurch haben Zuschauer, die über entsprechende HDTV-Empfangsgeräte verfügen, auch weiterhin die Möglichkeit, die Programme von Sat.1 und ProSieben in brillanter hoch auflösender Bildqualität und kristallklarem Ton zu genießen.
 
Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer der Astra Deutschland GmbH zeigte sich überzeugt vom hoch auflösenden Fernsehen, das mit fünfmal schärferen Bildern als das herkömmliche TV ein Sehvergnügen von ganz besonderer Qualität sei. Seiner Schätzung zufolge werden Ende des Jahres in Deutschland bereits mehr als eine Million Haushalte „HD ready“ sein. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert