HITEC liefert Antennensysteme für EDRS-Satellitennetzwerk

0
15
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Das Luxemburger Unternehmen HITEC wird für die Bodenstationen des EDRS-Satellitennetzwerks vier Antennensysteme zur Verfügung stellen. Wie das Unternehmen SES TechCom mitteilte, wird HITEC die Antennen entwerfen, bauen und in Deutschland, Belgien und Großbritannien installieren.

Damit wird HITEC Luxembourg einen entscheidenden Teil zur Europäischen Datenautobahn beitragen. „Die Bodeninfrastruktur ist ein essentieller Bestandteil des European Data Relay Systems (EDRS)“, so Gerhard Bethschneider, Managing Director von des Unternehmens SES TechCom, das als Subunternehmen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) das EDRS-Programm leitet. Basierend auf den bisherigen guten Erfahrungen mit HITEC in anderen Projekten sei die Wahl auf das Unternehmen als Zulieferer gefallen, so Bethschneider weiter.

Die erste beiden dieser „Limited Motion“-Antennen, die einen Durchmeser von 6,8 Metern haben, sollen Ende des Jahres 2013 installiert werden. Die anderen beiden Antennen sollen dann Mitte 2014 an ihrem Bestimmungsort aufgebaut werden. Bereits in einem früheren Projekt hatte HITEC Luxembourg dem DLR eine „Full Motion“-Antenne mit 13 Metern Durchmesser geliefert.
 
ERDS ist ein europäisches Netzwerk zur Breitband-Kommunikation über Satellitentechnik. Dabei soll von den Bodenstationen mit einem Low-Earth-Orbit-Satelliten kommunizierte werden, wofür HITEC entsprechende Antennen zur Verfügung stellt. „Der zeitnahe Zugriff auf aktuelle, hochqualitativ aufbereitete Informationen ist ausschlaggebend – insbesondere wenn es sich um Katastrophenhilfe und Sicherheitsanwendungen handelt“, erklärt Yves Elsen, CEO von HITEC Luxembourg, das Projekt.
 
„Das EDRS System wird die Zeitspanne, in der wir Daten für Kommunikations- und Beobachtungsdienste erhalten können, deutlich verkürzen“, fuhr er fort. Man sei im Unternehmen stolz darauf, einen großen Beitrag zu dieser Datenautobahn in Europa leisten zu können, unterstrich er außerdem die Bedeutung des Auftrags für HITEC. [hjv]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum