Hot Bird 7A in Betrieb: Frequenzumbelegungen

0
15
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Durch das enger geschnürte Frequenzband des neuen Erdtrabanten und die Aufnahme zweier neuer Transponder mussten alle Pakete, die bisher über den Hot Bird 1 sendeten, ihre Frequenzen verschieben.

Die Inbetriebnahme des Hot Bird 7A auf 13 Grad Ost hat eine Reihe an Frequenzumbelegungen mit sich gebracht.
 
 

Im Einzelnen sieht das so aus:
 
Das Sky Italia-Paket, das bisher auf der Frequenz 11,221 GHz horizontal empfangbar war, setzt nun die Frequenz 11,219 GHz horizontal (SR 27500, FEC 2/3) ein. Auch der zweite Transponder von Sky Italia in dem Frequenzbereich von 11,220 bis 1550 GH ist vom Umzug betroffen. Das Paket, das die Pay-Radios des Bezahlanbieters beinhaltet, ist nun auf der Frequenz 11,355 GHz vertikal (SR 27500, FEC 2/3) zu finden.
 
Das Eutelsat-Paket mit den wichtigen Sendern Eurosport 2, Direct 8, TV 7 Lombardia und TV 8 Mount Blank ist nun auf der Frequenz 11,240 GHz vertikal (SR 27500, FEC 3/4) zu empfangen.

Auch das für die Zuspielung zu italienischen DVB-T-Stationen ausgestrahlte D-Free Paket ist von der Transponderumbelegung betroffen. Das erste Paket kann auf der Frequenz 11,258 GHz vertikal (SR 24000, FEC 3/4) empfangen werden. Das zweite Digitalpaket wechselte von 11,387 GHz horizontal auf die neue Frequenz 11,373 GHz horizontal (SR 27500, FEC 2/3) in beiden Paketen sendet auch weiterhin nur Prima TV uncodiert.

Besonders betroffen von dem Wechsel ist Cyfra plus aus Polen. Gleich zwei der vier Pakete mussten auf eine neue Frequenz weichen. Ob die Umstellung bei den Abonnenten problemlos vollzogen wurde, ist derzeit noch unsicher. Das Paket mit dem uncodierten Edusat an Bord kann ab sofort auf der Frequenz 11,278 GHz vertikal (SR 27500, FEC 3/4) geschaut werden. Das zweite Paket, das die Sender TV Polonia, Polonia 1, Tele 5, TVP Kultura und ITV enthält wechselte auf die Frequenz 11,488 GHz horizontal (SR 27500, FEC 3/4)
 
Das Paket des polnischen Privatsenders TVN nutzt seit der Inbetriebnahme von Hot Bird 7A die Frequenz 11,393 GHz vertikal (SR 27500, FEC 3/4) Dort senden die Kanäle Mango TV und TV Gra frei.
 
Die letzten beiden für Direktempfänger wichtigen Digitalpakete, die auf neue Frequenzen wechselten, kommen vom italienischen Anbieter Telespazio. Zum einen betrifft es das Paket in dem unter anderem Dr Dish TV zu finden ist. Das Paket wechselte von 11,304 GHz vertikal auf die neue Frequenz 11,296 GHz horizontal (SR 27500, FEC 3/4) Das zweite Paket kann ab sofort auf 11,541 GHz vertikal (SR 22000, FEC 5/6) empfangen werden. Inhalt der uncodierten Digitalplattform sind hauptsächlich italienische Regional- und Spartenprogramme.
 
In den nächsten Wochen kann mit einer Reihe von Neuaufschaltungen auf den noch freien Transpondern gerechnet werden. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert