Hot Bird-Satellit erreicht Startplatz

0
7
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Paris/ Köln – Der von Alcatel Alenia Space für Eutelsat Communications gebaute Fernsehsatellit Hot Bird 7A hat Kourou in Französisch-Guyana erreicht, von wo aus er am 21. Februar 2006 an Bord einer Ariane 5 ECA Startrakete in den Orbit befördert werden soll.

Eutelsat will den Hot Bird 7A auf 13 Grad Ost rund 36 000 Kilometer von der Erde entfernt positionieren.

Der Satellit ist mit 38 Ku-Band-Transpondern ausgerüstet und hat zwei wichtige Aufgaben. Er ersetzt bereits auf dieser Position vorhandene Kapazitäten und soll mit dem neuen Satelliten Hot Bird, den Eutelsat im 2. Quartal 2006 starten will, die Sicherheitsreserven im All erhöhen. Über die Eutelsat Hot Bird-Position werden aktuell 850 TV-Sender und 550 Radiostationen an 110 Millionen Haushalte in Europa, Nordafrika und im Mittleren Osten übertragen.
 
Mit dem neuen Satelliten setzt Eutelsat seine bereits seit über 20 Jahren bestehende industrielle Zusammenarbeit mit Alcatel Alenia Space fort. Alcatel Alenia Space stellt als Vertragspartner die Plattform und Nutzlast des neuen Satelliten bereit. Hot Bird 7A ist bereits der 16. von Eutelsat bestellte Satellit im Rahmen dieser Kooperation. Er hat ein Startgewicht von mehr als 4 Tonnen. Die Solarsegel liefern eine elektrische Leistung von 10 kW und die erwartete Lebensdauer des Satelliten beträgt 15 Jahre. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert