Humax entschuldigt sich für Bug bei iCord HD – Problem behoben

12
36
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der koreanische Set-Top-Boxen-Spezialist Humax hat sich bei Besitzern des Satelliten-Receivers iCord HD für einen vorübergehenden Ausfall des integrierten Premium-Programmführers tvtv und damit verbundene Abstürze entschuldigt.

Der Fehler sei Ende vergangener Woche durch ein fehlerhaftes tvtv-File verursacht worden, hieß es in einer am Montag verbreiteten Stellungnahme. Nach dem Einspielen einer Aktualisierung der elektronischen Programmzeitschrift waren die Receiver wenige Minuten nach dem Hochfahren reproduzierbar abgestürzt (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Für eine fehlerfreie und stabile Nutzung des Gerätes bitte man betroffene Kunden, im Menü unter „Weitere Einstellungen“ den tvtv-EPG – sofern noch nicht geschehen – wieder zu aktivieren und das Gerät über den Netzschalter einen kurzen Moment aus- und dann wieder einzuschalten. Anschließend könnten im Standby-Modus aktuelle tvtv-Daten automatisch geladen und fehlerhafte überschrieben werden.

Im Anschluss stehe der EPG-Service den Nutzern wie gewohnt zur Verfügung, versicherte Humax. Das Sky-kompatible Schwestermodell iCord PDR und der HD-Plus-taugliche iCord HD+ waren von dem Problem aufgrund eines abweichenden Aktualisierungsprozesses hingegen nicht betroffen. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

12 Kommentare im Forum

  1. AW: Humax entschuldigt sich für Bug bei iCord HD - Problem behoben Dass das Problem behoben ist, glaube ich erst, wenn es Nutzer hier bestätigen...
  2. AW: Humax entschuldigt sich für Bug bei iCord HD - Problem behoben Ein professionelles Vorgehen seitens Humax. Schön, dass es schnelle Fehlerbehebung heute noch gibt.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum