IBA Channel 33 verlässt Hot Bird

0
8
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Das israelische Programm IBA Channel 33 hat das Hot-Bird-Satellitensystem verlassen und kann somit in Mitteleuropa nur noch aufwändig empfangen werden.

Aus Kostengründen sendet der Sender, der viele seiner Sendungen in englischer Sprache ausstrahlt, nun ausschließlich über das Amos-Satellitensystem auf 4 Grad West.

Da dabei noch der Middle-East-Beam zum Einsatz kommt, werden in Deutschland Antennen von drei Meter Durchmesser und mehr für den Empfang benötigt. Auf dem bisherigen Sendeplatz im RRSat-Digitalpaket auf der Hot-Bird-Frequenz 12,207 GHz horizontal (SR 27500, FEC ¾) wird eine Hinweistafel ausgestrahlt. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert