Intelsat plant 250 Millionen Dollar teuren Satelliten

0
13
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Johannesburg – Zusammen mit einer südafrikanischen Investorengruppe will Intelsat im Jahr 2010 einen 250 Millionen Dollar (194 Millionen Euro) teuren Satelliten ins All schießen.

Wie das Unternehmen mitteilte, soll der Satellit „Intelsat New Dawn“ ab 2011 schnelle Internet- und Telefonverbindungen sowie Fernsehübertragungen für Afrika ermöglichen. „In den vergangenen Jahren war Afrika eine der am schnellsten wachsenden Regionen für den Einsatz von festen Satelliten“, erklärte das Unternehmen. Das Projekt soll zu 15 Prozent aus Eigenkapital und zu 85 Prozent über Darlehen finanziert werden. Das berichtet die Nachrihtenagentur AFP.
 
Schlechte Kommunikationsverbindungen werden immer wieder als Hinderungsgrund für Investitionen in Afrika genannt. Viele Kunden sind dazu gezwungen, auf Satellitenverbindungen oder drahtlose Technologie auszuweichen, weil es oft keine fest installierten Leitungen gibt. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum