Interaktiver Breitbanddienst startet via Astra

0
15
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Hannover – Mit dem neuen Service Astra2Connect können Endkunden mit einer Sat-Schüssel Internetdaten empfangen und sogar senden – ein Rückkanal via Telefonleitung ist nicht mehr nötig.

SES Astra startet den Satelliten-Breitbandservice Astra2Connect mit Filiago als Erstkunden in Deutschland.

Beide Firmen haben ihre Kooperation auf der internationalen Computermesse CeBIT in Hannover vorgestellt. Filiago wird den Breitband-Internetanschluss in Deutschland besonders in den Regionen ohne terrestrischen Breitbandanschluss vermarkten.
 
Die satellitenbasierte DSL-Infrastruktur ist in diesen Gegenden die einzige Möglichkeit, einen Highspeed-Internetanschluss zu nutzen. Damit kann eine „digitale Spaltung“ für ländliche Haushalte vermieden werden. Offizielle Daten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie besagen, dass mindestens 2,9 Millionen deutsche Haushalte immer noch keine Möglichkeit haben, einen Breitband-Internetanschluss zu nutzen.
 
Das nötige Equipment für den Endverbraucher besteht aus einer interaktiven Satellitenantenne und einem preisgünstigen installierenden Satellitenmodem. Die Kosten für den Internetanschluss liegen zwischen 19,95 Euro und 49,95 Euro für eine 256 kbits/s-, 512 kbits/s- und 1024 kbits/s-Flatrate plus einer einmaligen Anschlussgebühr von 99,95 Euro. Die Hardware kann für 319,95 Euro gekauft oder für 9,95 Euro monatlich geleast werden.
 
Astra2Connect wird außerdem Internettelefonie (VoIP) unterstützen. Die Astra2Connect-Technologie wurde in Kooperation mit Newtec in Belgien und der Europäischen Weltraumbehörde (ESA) entwickelt.
 
Astra2Connect spricht hauptsächlich Haushalte in Deutschland und Europa an, die nicht die Möglichkeit haben, einen terrestrischen oder kabelbasierten Breitband-Internetanschluss zu nutzen. Das neue Produkt wird zurzeit von SES Astra auf Großhandelsbasis europäischen Providern wie Telekommunikationsanbietern, Internetservice-Providern und Breitband-Betreibern angeboten, die Haushalte und kleine Unternehmen ansprechen.
 
SES Astra wird Astra2Connect bald auch in anderen europäischen Ländern anbieten. Dort laufen bereits Verhandlungen mit verschiedenen Wiederverkäufern. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum