ITV wechselt Frequenz auf Astra

1
444
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Gleich mehrere Programme der britischen Sendeanstalten ITV haben in den letzten Tagen ihre Frequenz auf Astra 28,2 Grad Ost gewechselt. Dabei sind ITV 1 London HD, ITV 1 Granada HD, ITV 1 Meridian South HD und ITV 1 Central West HD von Astra 2E auf Astra 2F gerückt.

Anzeige

Die Programme ITV 1 London HD, ITV 1 Granada HD, ITV 1 Meridian South HD und ITV 1 Central West HD haben auf Astra 28,2 Grad Ost eine neue Position bezogen. Die regionalen Ableger des britischen Kanals ITV 1 haben bereits vor ein paar Tagen den Satelliten Astra 2E geräumt und senden seither über neue Parameter über Astra 2F. Dabei senden die Kanäle nun auf der Frequenz 11 097 MHz vertikal (DVB-S, (SR 23.000, FEC 2/3).

Zuvor nutzten ITV 1 London HD, ITV 1 Granada HD, ITV 1 Meridian South HD und ITV 1 Central West HD die Frequenz 10 936 vertikal über Astra 2E, der aufgrund seines sehr stark auf die britischen Inseln konzentrierten Footprint in weiten Teilen Europas – und damit auch in Deutschland – über normale Parabolantennen mit Durchmessern von 60 oder 90 Zentimetern nicht mehr zu empfangen ist. Astra 2F ist zwar ebenfalls mit einem UK-Beam versehen, lässt sich aber gerade auch im Osten Deutschlands etwas besser empfangen als Astra 2E. Notwendig ist aber auch hier eine entsprechend große Antenne.
 
Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS verfügbar ist. [fm]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum