Jamming: Ausstrahlungen der Deutschen Welle gestört

0
17
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Die Ingenieure der Deutschen Welle haben großflächige Störungen der Ausstrahlungen ihrer Programme bestätigt. Betroffen sind die Signale des Satelliten Hotbird 8. Die gezielten Interferenzen seien erstmals am Montag bemerkt worden, hieß es.

Die Störungen beeinträchtigen die Übertragung von DW-TV Europa, DW-TV Arabia sowie UKW- und KW-Frequenzen in verschiedenen Regionen Europas, des Nahen Ostens und Teilen Asiens, teilte derAuslandsrundfunk der Öffentlich-Rechtlichen am Dienstag mit. Ebenfalls betroffen sind die Internet-Angebote der Deutschen Welle. Der Satellit Hotbird 8 auf 13 Grad Ost wird auch zur Signalweitergabe an den Provider des Live-Streams genutzt. Daher kommt es auch hier zu Ausfällen.

Um die Übertragung dennoch zu gewährleisten, wurden für dieInternet-Angebote und die Satelliten-Ausstrahlung Ersatzstreckenangemietet. „Jamming“ heißt diese gezielte Störung des Satellitensignals. DieHerkunft des Jamming-Signals ist nicht bekannt. In der Vergangenheitkamen solche Störsignale häufig aus dem Iran. Die letzte Störung hatte die Deutsche Welle imFebruar 2010 registriert. [js]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum