Kabelkiosk-IP-Plattform startet zur Anga Com

0
7
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Eutelsat öffnet sich der IPTV-Branche: Nachdem der Start der neuen Kabelkios-IP-Plattform im letzten Jahr verschoben werden musste, steht nun ein neuer Termin fest. Der offizielle Start soll nun im Mai zur Anga Com erfolgen.

Eutelsat will die IP-Plattform, mit der der Kabelkiosk zu einem Hybridsystem ausgebaut wird, zum Ende des zweiten Quartals starten. Zunächst sollte das Projekt, mit dem das Kabelkiosk unter anderem mit Multiscreen-Funktionen erweitert wird, Ende 2013 zur Verfügung stehen. Der offizielle Startschuss ist jetzt für die Anga Com Ende Mai geplant, wie Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin von Eutelsat Deutschland, heute auf der Veranstaltung „Neue Netze, neue Programme, neue Dienste?“ in Düsseldorf verkündete.

Die Kabelkiosk-Plattform öffnet sich mit der IP-Erweiterung in Richtung IPTV-Anbieter. Neue Kunden erhofft sich der Satellitenbetreiber aus den Reihen der City Carrier, die für ihren Glasfaserausbau nach Inhalten suchen. Hierzu verhandelt Eutelsat bereits mit dem Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko). Im Breko sind insgesamt 171 Unternehmen organisiert, davon über 100 City Carrier. [mh]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum