Kanallistenaktualisierung RAPS kehrt zurück

4
77
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Update-Kanal für die Kanallistenaktualisierung RAPS soll in Kürze wieder on Air gehen. Dies teilte der Betreiber gegenüber DIGITAL FERNSEHEN mit. Alle Besitzer von RAPS-Receivern sollen die Funktion dann wieder nutzen können.

Anzeige

Seit Anfang Februar müssen Besitzer von Digitalreceivern mit dem Sortiersystem RAPS (Receiver Automatic Programming System) auf die beliebte Funktion zur Kanallistenaktualisierung verzichten. Grund dafür ist die vorübergehende Abschaltung des entsprechenden Update-Kanals über Astra 19,2 Grad Ost. Durch das Fehlen des Kanals ist die automatische Programmierfunktion für Satellitenreceiver mit RAPS derzeit außer Kraft gesetzt.

Doch Besserung ist nun in Sicht, denn wie der RAPS-Betreiber Velipa GmbH gegenüber DIGITAL FERNSEHEN ankündigte, soll der Update-Kanal voraussichtlich schon in der kommenden Woche wieder über Astra 19,2 Grad Ost on Air gehen. Alle im Umlauf befindlichen Receiver mit RAPS-System sollen dabei auch weiterhin unterstützt werden, ebenso wie kommende neue Geräte.
 
Das Sortiersystem RAPS ist vor allem von Receivern der Marke Smart Electronic bekannt. Doch auch andere Marken wie Avanit nutzen das bequeme System. Es führt automatische Aktualisierungen der Programmlisten durch, sodass Zuschauer auch bei größeren Umstellungen von Satellitentranspondern stets alle relevanten Sender weiter empfangen können. Auch die Einrichtung der Receiver ist mit RAPS besonders bequem, da ein aufwändiger Kanalsuchlauf entfällt. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Kanallistenaktualisierung RAPS kehrt zurück Na,endlich wird auch mal wieder was so reaktiviert, daß man seine bestehenden Geräte wieder nutzen kann, und nicht, wie sonst, durch was neues ersetzt damit man neue Geräte kaufen muß...
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum