LIG TV weiterhin über Satellit und mit speziellem IP-Receiver

4
118
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Wer LIG TV nach der Einstellung der Kabelverbreitung weiterhin empfangen möchte, ist auf Satellit angewiesen. Pay-TV-Abos mit geeigneten Receivern werden auch nach wie vor vertrieben. Wer keine Sat-Schüssel besitzt, kann seit Kurzem außerdem auch auf einen zertifizierten IP-Receiver zurückgreifen.

Während der türkische Fußballsender LIG TV seine Verbreitung in den Kabel- und IPTV-Netzen in Deutschland zum 31. Juli einstellen wird (DF berichtete), können Fans der türkischen Süper Lig das Angebot des Anbieters weiterhin über Satellit empfangen. Dies bestätigte Ariasat-Geschäftsführer Zeki Sevinc, der entsprechende Digitürk-Receiver für den deutschen Markt in seinem Online-Shop www.ariasat.de vertreibt, auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN. Empfangen werden kann das türkische Fußball-Paket über die Eutelsat-Position 7 Grad Ost.

Zudem hat der Shop seit kurzem auch einen von Digitürk zertifizierten IP-Receiver für LIG TV im Angebot. Mit diesem sollen auch Kunden, die den Sender bislang über Kabel empfangen haben, weiterhin LIG TV sehen können. Digitürk hatte seine Verträge mit dem Kabel- und IPTV-Anbietern gekündigt, nachdem diese sich nicht in der Lage zeigten, zusätzliche Sicherheitsbestimmungen für die Programmverbreitung in ihren Netzen umzusetzen. Der Empfang soll nunlaut Sevinc mit dem zertifizierten IP-Receiver auch weiterhin möglich sein. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: LIG TV weiterhin über Satellit und mit speziellem IP-Receiver Die Kisten können aber keinen Astra Empfang, da kein DisqC soviel ich weiß.
  2. AW: LIG TV weiterhin über Satellit und mit speziellem IP-Receiver Rofl, zertifizierte IP-Receiver, Sat Receiver die nur den Digitürk Sat reinbekommen (hab ich im KD Forum gelesen), nicht mal mehr ein fremdgesteuertes CI+ Modul ist denen Restriktion genug.... und das wegen dieser Gammel Liga, für die die auch noch unfassbare 312 MIo USD pro Saison hinblättern. Erstaunlich, echt erstaunlich.
  3. AW: LIG TV weiterhin über Satellit und mit speziellem IP-Receiver Jup, die Kisten kriegen nur 7 Grad oder 42 Grad rein, mehr nicht und dazu sind se bescheiden zu bedienen.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum