M7-Tochter HD Austria: Demnächst auch mit ATV-Sendern

0
17
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der österreichische HDTV-Anbieter HD Austria weitet sein Angebot aus. So werden künftig auch die Sender von ATV über die unabhängige Satelliten-TV-Plattform verfügbar sein.

Die SatellitenTV-Plattform HD Austria kann einen Erfolg für sich verbuchen. Neben dem bisherigen Angebot wird künftig auch der ATV seine Programme über die Plattform verbreiten. Wie die M7-Tochter HD Austria am Donnerstag bekannt gab, habe man sich mit dem österreichischen Fernsehanbieter geeinigt. Für ATV HD und ATV2 soll dabei kein Entgelt anfallen, sie sollen unabhängig von einem HD-Austria-Abo-Paket zu empfangen sein.

Allerdings können sich die Österreicher nicht zu früh freuen. Denn die TV-Sender von ATV werden nicht ab sofort auf der Satellitenplattform zur Verfügung stehen, technische Probleme verzögern den Start etwas. Die ORS, die als technischer Dienstleister die Satellitenübertragung für ATV verantwortet, wird die Aktivierung des Verschlüsselungssystem wahrscheinlich erst im Januar durchführen.

„Wir sind optimistisch und davon überzeugt, dass die ORS mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem umfassenden Know-how in der Lage ist, den ATV-Simulcrypt zur Sicherstellung des höchstmöglichen Publikumsnutzens schnell und noch vor Weihnachten zu aktivieren“, erklärte Martijn van Hout, M7 Country Manager für Deutschland und Österreich. „Sollte ihr das tatsächlich nicht möglich sein, strahlen wir den Sender ATV HD bis Jänner auf unserer eigenen Kapazität parallel aus, damit die Empfangbarkeit für unsere Kunden sichergestellt ist.“

Die Satelliten-TV-Plattform HD Austria verbreitet seit November ihr Angebot unabhängig vom ORF, zuvor war für die Nutzung von HD Austria eine ORF-Digital-Karte oder eine Sky-Smartcard notwenig. [kw]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. "Allerdings können sich die Österreicher nicht zu früh freuen. Denn die TV-Sender von ATV werden nicht ab sofort auf der Satellitenplattform zur Verfügung stehen, technische Probleme verzögern den Start etwas. Die ORS, die als technischer Dienstleister die Satellitenübertragung für ATV verantwortet, wird die Aktivierung des Verschlüsselungssystem wahrscheinlich erst im Januar durchführen." Wer soll sich freuen - oder auch nicht. ATV HD & ATV 2 ist ohnehin mit der ORF Karte empfagbar. Ob man jetzt noch kostenlos über die M7 Plattform empfanbar ist - wird wohl kaum jemanden interessieren. Es ändert sich also für den Konsumenten nichts.
  2. ...und genau das frage ich mich wiederum..... werden die integriert und werden nur noch mit Austria HD bald zu sehen sein? Wäre ärgerlich für reine ORF Karten Besitzer ohne Abo.
  3. Im M7-Bouquet ist vor ein paar Tagen auch ein Sender mit der Kennung "ATV SD" in Viaccess verschlüsselt aufgetaucht. Das macht ja schon den Eindruck, als müssen die ATV-Sender für diese M7-Plattform nochmal separat aufgeschaltet werden. Beim ORF und den anderen HD Austria-Sendern wurde ja einfach nur eine zusätzliche Viaccess-Verschlüsselung draufgehauen.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum