M77 mietet weiteren SES-Transponder für TV-Plattformen

0
12
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Das Schwesterunternehmen des Luxemburgischen Sat-TV-Anbieters M7 Group, M77, hat einen weiteren Transponder des Satellitenbetreibers SES angemietet. Dieser kommt unter anderem für die Verbreitung der im vergangenen Jahr von M77 übernommenen tschechischen TV-Plattform Skylink zum Einsatz.

Zur Verbreitung seiner Direct-To-Home-Programme in Tschechien und der Slowakei hat M77 zusätzliche SES-Kapazitäten auf Orbitalposition 23,5 Grad Ost angemietet, teilte der luxemburgische Satellitenbetreiber am Mittwoch mit. In diesen Märkten betreibt M77 die TV-Plattformen Skylink und CS Link. Skylink verbreitet eine Vielzahl von digitalen Spartensendern über Satellit, dazu gehören auch hochauflösende Programmangebote.

Skylink wurde im vergangenen Jahr von der M7-Gruppe übernommen,welche auch die damals noch als Konkurrenzangebot agierende TV-Plattform CSLink verantwortet. M7 und M77 nutzen nun insgsamt 13 Astra-Transponder underreichen mit ihrem Programmangebot nach eignenen Angaben mehr als 3,5Millionen Haushalte in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Österreich, derTschechischen Republik und der Slowakei. Neben Skylink und CS Linkzählen auch die niederländische Pay-TV-Plattform Canal Digitaal sowie TVVlaanderen und Télé Sat im französischsprachigen Teil von Belgien zumPortfolio des TV-Anbieters. [rh]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum