Media Broadcast: Kapazitätsabkommen für Filmbox-Sender

0
18
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Media Broadcast hat ein neues Kapazitätsabkommen mit Filmbox International zur Satellitenübertragung von mehreren Sendern über Astra 23,5 Grad Ost geschlossen. Verbreitet werden sollen je drei HD- und SD-Programme über einen DVB-S2-Transponder der Media Broadcast.

Media Broadcast hat einen neues Kapazitätsabkommen für die Verbreitung von drei HD- sowie drei SD-Sendern über Astra 23,5 Grad Ost abgeschlossen. Wie das Unternehmen am Dienstag (8. Oktober) bekannt gab, sollen mit dem Abkommen Sender des Anbieters Filmbox International für die Pay-TV-Plattform Sky Link sowie Kabelhaushalte in Tschechien und der Slowakei ausgestrahlt werden. Für die Kanäle Fightbox HD, Docubox HD, Erox HD, Fashionbox SD, 360Tunebox SD und Eroxxx SD sollen dabei Transponderkapazitäten der Media Broadcast auf der Frequenz 11 934 MHz vertikal DVB-S2 genutzt werden.

Neben der Übertragung wird Media Broadcast nach eigenen Angaben auch die Verschlüsselung der Sender, das Simulcrypt für Sky Link über den Teleport Usingen, das Multiplexing sowie den Uplink der Signale auf die DVB-S2-Plattform übernehmen. „Das umfassende Kapazitätsabkommen bestätigt eindrucksvoll unsere strategische Entscheidung zum Aufbau einer dedizierten DVB-S2 Plattform, speziell für die dynamischen und nachfrageintensiven Märkte in Osteuropa“, so Ute Haimerl, Leiterin der Business Unit Satellit bei Media Broadcast.
 
„Wir freuen uns besonders, mit Filmbox einen weiteren wichtigen VoD-Player im europäischen Markt zu unseren Kunden zählen zu dürfen“, ergänzte Jan Lange, Senior Vice President Sales & Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung der Media Broadcast. Der Vertrag wurde für mehrere Jahre abgeschlossen und kann mit einer Option um ein weiteres Jahr verlängert werden. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum