Musiksender Ojom TV stellt Sendebetrieb ein

68
54
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com

Der Musiksender Ojom TV ist seit dem 1. Oktober 2012 nicht mehr über Astra 19,2 Grad Ost zu empfangen. Der Sendebetrieb wurde ohne Vorankündigung oder Angabe von Gründen eingestellt.

Der Musiksender Ojom TV des Veranstalters Jesta Digital hat zum 1. Oktober 2012 seinen Sendebetrieb eingestellt. Dies teilten die Veranstalter in einer kurzen Stellungnahme am Montag (1. Oktober 2012) auf der Facebook-Seite des Senders mit: „Wir haben heute eine wirklich traurige Nachricht zu verkünden. Unser Musiksender Ojom TV wurde leider Ende September abgesetzt.“

Der Sender war am 1. September 2005 unter dem Namen Jamba TV auf Astra 19,2 Grad Ost gestartet und sendete anfangs für zwölf Stunden täglich Musikclips ohne Werbeunterbrechung, dafür aber mit Dauereinblendungen für Handy-Klingeltöne. Zwischen 22.00 Uhr und 10.00 Uhr wurden Dauerwerbesendungen gezeigt. Am 1. Oktober 2010 wurde der Sender in Ojom TV umbenannt. Über die Gründe für die Einstellung des Sendebetriebs machte der Veranstalter bislang keine Angaben. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

68 Kommentare im Forum

  1. AW: Musiksender Ojom TV stellt Sendebetrieb ein Wird wohl die GEMA dahinterstecken. Nun ist nur noch Deluxemusik der einzigste Free-TVMusiksender, den es hierzulande gibt. Warum schaltet man VIVA nicht ab? Wohldeshalb-VIVA bringt kaum noch Musik.
  2. AW: Musiksender Ojom TV stellt Sendebetrieb ein Schade, da lief gute Musik. Klingeltöne will aber kein Mensch mehr haben. Der Trend geht doch eh gerade zu klassischem Klingeln, Tuten oder percussivem Bimmeln.
  3. AW: Musiksender Ojom TV stellt Sendebetrieb ein Ich Denk mal der Umsatz mit den Klingeltönen hat nicht mehr gestimmt. Deshalb hat man den nun unrentablen Sender eingestellt.
Alle Kommentare 68 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum