Nabo präsentiert ORF-lizenzierten HD-Sat-Receiver

0
55
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem Nabo HD Star erweitert der österreichische Hersteller Nabo seine Produktpalette mit einem ORF-lizenzierten HD-Satellitenreceiver. Das Gerät will vor allem mit einer schnellen Umschaltzeit glänzen.

Anzeige

Das Gerät mit Österreich-Programmierung verfügt über einen Mehrfach-Timer, der über den elektronischen Programmführer (EPG) programmiert werden kann, und einen Sleep-Timer, berichtete das „Elektro Journal“ am Dienstag. Des Weiteren unterstützt das Modell PVR-Recording über externe Festplatten und bietet dem Käufer neben einem mehrsprachigen Menü bereits vorprogrammierte Senderlisten für Astra und Hotbird. Bis zu 6000 Programme sollen Nutzer abspeichern können.

Anschlussseitig sind ein HDMI-Ausgang, eine Scart-Verbindung und ein Video-Out-Anschluss vorhanden. Mit dem integrierten digitalen Audioausgang kann der Receiver an externe A/V-Geräte angeschlossen werden. Ebenfalls an Bord ist ein USB-2.0-Anschluss und eine RJ-11 Buchse, über welche Softwareupdates erfolgen. Eine Schnittstelle für einen externen IR Sensor und ein Irdeto-Kartenleser sind ebenfalls vorhanden. Der Nabo HD Star ist für 119,90 Euro (UVP) im Handel erhältlich. [rh]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum