Nach Zwangsabschaltung: Türkische Piratensender wieder on Air

5
14
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Nach der Zwangsabschaltung haben die türkischen Piratensender ihren Sendebetrieb wieder aufgenommen und sind erneut über das Türksat-Satellitensystem zu empfangen.

Die Zwangsabschaltung mehrerer türkischer TV-Kanäle währte nur kurz: Nachdem die türkische Medienbehörde RTÜK letzte Woche die Verbreitung zahlreicher Piratensender unterbunden hatte, haben die Kanäle seit Freitag/Samstag wieder ihren Sendebetrieb aufgenommen und sind erneut über das Türksat-Satellitensystem zu empfangen.

Anfang letzter Woche hatte RTÜK zahlreiche türkische TV-Sender vom Netz genommen. Mit diesem Schritt wollte die Behörde der Verbreitung illegaler Programminhalte ein Ende setzen. Bei dem von diesen Kanälen gesendeten Programm handelt es sich um illegale Filmkopien aus dem Internet sowie von anderen Sendern kopiertes Material, dessen Ausstrahlung ohne die dafür notwenigen Rechte erfolgt. Des Weiteren verfügen die Sender über keine gültige Sendelizenz.
 
Die Piratensender sind im Digi Medya Paket 1 und 2 sowie Güc Dijital Paket 1 bis 3 vorhanden. Dabei senden sie auf den Türksat-Satellitensystem 42 Grad Ost auf den Frequenzen 12 303 Megahertz (MHz) vertikal, 11 794 MHz horizontal, 12 265 MHz vertikal,  11 824 MHz vertikal und 12 685 MHz horizontal.
 
Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS und Android verfügbar ist. [kw]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. In der Türkei scheint es ja nicht viel Kontrolle zu geben. Die Sender können ja wohl nur überleben, indem sie Crypto-Karten für die Pakete verkaufen, und Werbezeit an die Industrie. Wenn man hier beim Verkauf ansetzt, und die Gelder abfängt, wäre der Spuk doch schnell vorbei... Ich glaube nicht, daß man in Deutschland ähnliche Crypto-Karten lange kaufen könnte... Auch die Werbekunden der Sender hätten bestimmt bald offiziellen Besuch in ihren Firmenzentralen...
  2. AW: Nach Zwangsabschaltung: Türkische Piratensender wieder on Air Der TP war doch leer ? Dort ist auch nix zurück, da senden nur Balkentestbilder so 10-15 stück genau wie auf Dieser TP, also ist der einzigste, wo wirklich was neues drauf ist
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum