Nagra: „IP als Chance und nicht als Bedrohung sehen“

1
13
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Fernseh- und Internetwelt wachsen immer mehr zusammen. Die daraus resultierenden Möglichkeiten sowie der erweiterte Wettbewerb schmeckt nicht jedem unter den klassischen TV-Anbietern.

Die Konvergenz zwischen Internet und Fernsehen ermöglicht neuen Unternehmen den Eintritt in einen Markt, den bislang klassische TV-Anbieter unter sich ausgemacht haben. Die Folge: mehr Wettbewerb für die Privatsender
in Deutschland. „IP hat im Vergleich zu klassischem Broadcast-TV deutlich weniger Einstiegsbarrieren“, erklärt Holger Ippach, Senior Vice President Sales Northern & Central Europe von Nagravision, im Interview mit DIGITAL INSIDER. Seiner Meinung nach sollten die eingesessenen Programmanbieter diese Konvergenz aber eher als Chance denn als Bedrohung erkennen.

Allerdings erkennt auch Ippach, dass die Zahl funktionierender Geschäftsmodelle für lineare Videoangebote auf IP-Basis recht überschaubar ist. „Die Erfolgreichsten aus bisheriger Sicht sind diejenigen, welche auf bestehende nicht IP-basierte Dienste oder Marken aufsetzen“, so Ippach. Entscheidend wird hierbei die Art der Werbung sein und wie sie die Vorteile der IP-Welt nutzen kann. Welche weiteren Kriterien über Erfolg und Scheitern entscheiden werden und welche Lösungen Nagra den Inhalteanbietern zur Verfügung stellen will, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des DIGITAL INSIDER, den Sie unter dem folgenden Link abonnieren können. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.digital-insider.de. [mh]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Nagra: "IP als Chance und nicht als Bedrohung sehen" moien, wenn das "Dieses Video ist in ihrem Land nicht verfügbar" nicht wäre, dann könnte das vielleicht sogar stimmen. aber in aktueller form mit kleinstaatlerei wird das nichts! vom gläsernem kunden, von dem man was, wann, was wie er guckte mal ganz abgesehen. Andreas
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum