Neue Firmware für Atemio-Receiver AM 500 und 7500 HD PVR

1
32
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Empfangsspezialist Atemio bietet für seine Receiver AM 500 und AM 7500 HD PVR eine neue Firmware in der Version v2.10.67 an. Das Update soll laut Anbieter zahlreiche Fehler beheben und die Funktionen deutlich erweitern.

Mit der neuen Firmware werden zahlreiche Fehler behoben werden, wie der Anbieter in einer aktuellen Pressemeldung mitteilte. So sollen Fehler beim Formatieren der Anwenderdaten, beim Zugriff auf die Box per FTP und bei der Addon-Installation mit der neuen Software der Vergangenheit angehören. Fehlerhafte Sonderzeichen im FreeTV+ soll die Firmware ebenso behoben wie falsche Sendernamen über Astra 19.2 Grad Ost.

Zusätzlich bietet die Firmware v2.10.67 einige Funktionserweiterungen. So wurde beispielsweise der Umfang der Internet Radio+ & RSS News-Funktion erweitert. Neben einer separaten Löschfunktion in der URL Liste wurde auch die Option „Alles löschen“ hinzugefügt und die Anzahl  der URLs insgesamt von 100 auf 200 erhöht. Auch die UTF-8 Unterstützung wird laut Atemio mit der neuen Firmware verbessert.

Eine Liste mit allen Verbesserungen und Erweiterungen sowie der Download-Link für die Firmware v2.10.67 findet sich auf der Internetseite des Anbieters.  [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Neue Firmware für Atemio-Receiver AM 500 und 7500 HD PVR Wenn man sich die History von solchen Updates egal welcher Hersteller auch immer anschaut, fängt man schon an zu zweifeln. Dann fast immer heist es ja "Das Update soll laut Anbieter zahlreiche Fehler beheben". Im Umkehrschluss bedeutet das ja, das die Boxen voller Fehler auf den Markt kommen, und diese nachträglich versucht werden zu beheben. Teilweise mit geringen Erfolg, und in der Regel mit wieder neuen Fehlern.... Nicht gerade ein Qualitätsmerkmal oder
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum