Neue Firmware für den Atemio AM 510 HD TitanNit Edition

0
57
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Auch für den Atemio AM 510 TitanNit Edition mit Linux Betriebssystem stellt Empfangsspezialist Atemio ab sofort eine neue Software bereit. Die Software soll vor allem den Funktionsumfang verbessern und die Bedienung erleichtern.

Mit der neuen Software liefert Atemio auch zahlreiche neue Funktionen und Optimierungen für seinen Satelliten Receiver. So soll die Firmware v1.15 für eine neue Menü-Struktur und eine erweiterte Web-Schnittstelle sorgen. Auch Aufnahmen sollen nun sortiert angezeigt werden und es soll es möglich sein, in der Senderliste mehrere Sender gleichzeitig via Blockverschiebung zu versetzen.

Die Installation der neuen Firmware ist laut Atemio nur im Offline-Modus des Receivers möglich. Dafür muss die Software über einen FAT oder FAT32 formatierten USB-Stick eingespielt werden. Um die Installation zu starten soll dabei das Netzteil gezogen und anschließend wieder angesteckt werden. Dabei muss laut Atemio die CH^-Taste am Gerät für zirka 15 Sekunden gedrückt werden. Anschließend sollte die LED-Leuchte am gerät etwa eineinhalb Minuten grün und rot blinken, danach eine Minute grün und zum Abschluss nochmals eineinhalb Minuten grün und rot. Nach Abschluss der Installation sollte der Receiver automatisch neu starten.

Der Hersteller weißt darauf hin, dass beim Update der interne Speicher des Gerätes gelöscht wird und vorab gesichert werden sollte. Die neue Firmware steht auf der Atemio-Homepage zum Download bereit. Auch eine Liste mit allen Verbesserungen ist dort einsehbar. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum