Neue FTA-Sender von Five auf 28,5 Grad Ost – Serien & Shows

6
32
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Satellitenzuschauer, die über ihre Empfangsanlage die britische Orbitalposition 28,5 Grad Ost anpeilen, dürfen sich auf eine größere Vielfalt an aktuellen US-Serien und Shows freuen. Der Privatsender Channel 5 verbreitet ab dem heutigen Donnerstag fünf zusätzliche Spartensender unverschlüsselt über die Freesat-Plattform.

Anzeige

Der Sender bestätigte am Vormittag die Aufschaltung des zeitversetzten Ablegers Channel 5 +1 sowie der Kanäle 5USA und 5star jeweils mit ihren um 60 Minuten versetzen Timeshifting-Varianten offiziell. Bereits seit dem vergangenen Samstag waren auf dem genutzten Transponder 10,964 GHz (Polarisation horizontal, Symbolrate 22 000 MSym/s, FEC 5/6) erste Testausstrahlungen zu sehen gewesen. Damit können mit jedem beliebigen Satelliten-Receiver ab sofort Serien wie „CSI: New York“, „Malcolm In The Middle“, „Alphas“, „Numbers“, „Law And Order“ und „Sex And The City“ empfangen werden.
 

Man wisse, dass sich die breite Palette digitaler Kanälen von Channel 5 bei den Zuschauern großer Beliebtheit erfreue. Sie über Freesat zugänglich machen zu können, sei eine „fantastische Entwicklung“ für Kunden und Sender gleichermaßen, kommentierte Freesat-Geschäftsführerin Emma Scott die Aufschaltung. Sie sprach von einer weiteren Stärkung des Unterhaltungsbereichs, die Großbritannien mit einer abofreien Alternative versorge.
 
Auf für Freesat zertifizierten Set-Top-Boxen und TV-Geräten wird Channel 5 +1 in der Kanalliste automatisch auf Programmplatz 128 einsortiert. 5USA findet sich auf Position 129, Es folgen 5USA +1 (130), 5star (131) und 5star +1 (132). 
 
Parallel gab der Betreiber einen Testlauf für den Video-on-Demand-Dienst BoxOffice365 bekannt, der auf netzwerkfähigen Freesat-Receivern des Herstellers Humax aktuelle Filme des Betreibers BIBC gegen eine monatliche Flatrate von 4,99 Pfund (rund 6 Euro) zugänglich macht. Auf Smart-TV-Geräten von Philips und Samsung ist das Angebot in Großbritannien bereits verfügbar.
 
Die BSkyB-Alternative Freesat war 2008 als Satelliten-Plattform ohne monatliche Grundgebühren an den Start gegangen und verweist aktuell auf mehr als zwei Millionen verkaufte Empfangsgeräte (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete).

[ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

6 Kommentare im Forum

  1. Fehlt noch Channel 5 HD und dann wäre das Angebot an FTV-Sendern komplett, die den Schritt zu FTA/freesat gefunden haben. ITV2-4 HD kann man nicht mitzählen, weil deren Ausstrahlung Bestandteil eines Bezahlangebots sein sollen.
  2. AW: Neue FTA-Sender von Five auf 28,5 Grad Ost - Serien & Shows am Samstag konnte ich in Berlin mit meiner Multytenne die Sender sogar empfangen! Seitdem ist der Transponder aber wieder tod! Leider.... Wer kriegt die Sender in Berlin rein??
  3. AW: Neue FTA-Sender von Five auf 28,5 Grad Ost - Serien & Shows In Zeiten wo es so viele PVR gibt (Speziell in UK) sehe ich den Sinn von +1 Sendern nicht.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum