Neue iPad-App von SES zeigt Ausleuchtzonen der Satelliten-Flotte

19
15
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Mit einer neuen App für Apples iPad will Satellitenbetreiber SES die Ausleuchtzonen seiner Satelliten darstellen. Nutzer sollen so bequem erkennen können, welche Satelliten an ihrem jeweiligen Standort verfügbar sind.

Wie der Satellitenbetreiber am Dienstag mitteilte, steht Besitzern von Apples iPad ab sofort eine neue App zur Verfügung, mit der sich die gesamte SES-Flotte von 52 Satelliten mit mehr als 150 Ausleuchtzonen (Footprints) darstellen lässt. Die App soll es den Nutzern und TV-Kunden ermöglich zu erkennen, welche SES-Satelliten ihre jeweiligen Märkte abdecken. Die App „SES Satellites“ ist im Apple-App-Store erhältlich und Funktioniert für iPad 2 sowie neuere Versionen des Geräts.

Der luxemburgische Satellitenbetreiber bringt damit nach eigenen Angaben die erste iPad-Anwendung auf den Markt, mit der sich die Ausleuchtzonen eines Satelliten vom eigenen Standort aus anzeigen lassen. Die Augmented-Reality-Ansicht – eine Kameraansicht der Standortumgebung, die durch digitale Informationen ergänzt wird – soll es dabei ermöglichen, die Position eines SES-Satelliten schnell ausfindig zu machen. Zusätzlich liefert die App verschiedene Daten und Fakten zu den jeweiligen Satelliten. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

19 Kommentare im Forum

  1. AW: Neue iPad-App von SES zeigt Ausleuchtzonen der Satelliten-Flotte Wäre gut, wenn man mit der App die Satelliten steuern, also hin und her verschieben könnte, um sie dann mit einer Schüssel zu empfangen.
  2. AW: Neue iPad-App von SES zeigt Ausleuchtzonen der Satelliten-Flotte Die App ist fürs iPad. Das was du willst geht dann mit der Android-App.
  3. AW: Neue iPad-App von SES zeigt Ausleuchtzonen der Satelliten-Flotte ich zeige dir, was mit Android geht: Trojaner-Angriff beim Online-Banking auf Android-Smartphones - SPIEGEL ONLINE Und, habense schon dein Konto leergeräumt?
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum