Pay-TV-Anbieter Digitürk startet Ultra-HD-Demokanal

0
8
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Immer mehr TV-Anbieter interessieren sich für Ultra HD. Jetzt hat der türkische Pay-TV-Anbieter Digitürk einen Demo-Kanal für Inhalte in vierfacher Full-HD-Auflösung über den Satelliten Eutelsat 7A gestartet.

Nicht nur in Deutschland machen sich Pay-TV-Anbieter Gedanken über über eine mögliche Zukunft des Fernsehens in Ultra HD. So hat der türkische Anbieter von Bezahlfernsehen Digitürk Anfang April 2013 einen Ultra-HD-Demokanal über den Satelliten Eutelsat 7A auf Orbitalposition 7 Grad Ost gestartet. Wie Eutelsat am Donnerstag mitteilte, fanden die ersten Ausstrahlungen in Ultra-HD-Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten bereits am 2. April statt.

Laut Emre Uysal, Manager für Product Development und Broadcasting Systems bei Digitürk, sei die Schaffung von Standards und Infrastruktur für Ultra HD bereits in vollem Gange: „Wir sind schon heute für den Betrieb von 4K bereit und wollen mit der kommerziellen Ausstrahlung beginnen, sobald die Standards dieses neuen Ökosystems endgültig festgelegt und Empfangsgeräte für den Konsumenten im Markt verfügbar sind.“
 
Erst am Donnerstag hatte sich Sky-Deutschland-Geschäftsführer Brian Sullivan auf der Aktionärs-Hauptversammlung für einen Einstieg seines Unternehmens in das Ultra-HD-Zeitalter ausgesprochen. So will Sky hierzulande der erste TV-Anbieter sein, der seinen Kunden Fernsehen in 4K bietet. Als Zeitraum bis zum Start eines ersten Ultra-HD-Kanals nannte Sullivan eine Spanne von ein bis zwei Jahren. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum