Preis für Entavio-CI-Modul steht noch nicht fest

35
15
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

München – Wie viel das Entavio-CI-Modul kosten wird, ist zurzeit noch nicht klar. Auch steht der Vertriebsweg noch nicht fest.

Wie die Entavio-Sprecherin auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN erklärte erfolge Vertrieb und Preisbildung durch externe Firmen. Der Preis für das Entavio-CI-Modul wird deswegen wohl erst im Januar kommuniziert werden.

Wie DF am heutigen Dienstag bereits vermelden konnte, hat Entavio seine Ankündigung wahr gemacht und wird ab Januar 2008 ein CI-Modul im Angebot haben. Laut Entavio-Chef Wilfried Urner soll das CI mit allen CI-Receivern kompatibel sein.
 
Einzig der Empfang von Premiere Direkt, Premiere Blockbuster und Premiere HD wird durch das CI-Modul aufgrund von Kopier- und Jugendschutzproblemen nicht unterstützt (DF berichtete). [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

35 Kommentare im Forum

  1. AW: Preis für Entavio-CI-Modul steht noch nicht fest --- Einzig der Empfang von Premiere Direkt, Premiere Blockbuster und Premiere HD wird durch das CI-Modul aufgrund von Kopier- und Jugendschutzproblemen nicht unterstützt ---- Schön zu lesen das auch mal die Kopierschutzanforderung genannt wird und nicht immer nur der Jugendschutz vorgeschoben wird. cu usul
  2. AW: Preis für Entavio-CI-Modul steht noch nicht fest Bei Premiere Blockbuster gibts aber keinerlei Kopierschutz!
  3. AW: Preis für Entavio-CI-Modul steht noch nicht fest Doch, Premiere zertifizierte Receiver erlauben KEINE digitale Aufzeichnung der Filme (d.h. nicht mehere Tonspuren, kein DD. Nur analog mit einer Stereospur). Mittels CI-Modul könnte man die Filme per Receiver verlustfrei auf DVD bekommen. Und das wird halt hier verhindert indem man die Premiuminhalte nicht fürs CI Modul freischaltet. Also ist es doch irgendwie auch ein Kopierschutzproblem. Das das eh alles komplett lächerlich ist, ist ne andere Geschichte. Manager denken halt nicht sonderlich logisch. Und das die ganze Sache nicht unbedingt einfacher wird wenn man neben den 20 verschiedenen SmartCard Typen auch noch die Möglichkeit zum Empfang verschiedener Pakete von der verwendeten Hardware abhängig macht ist logisch denkenden Menschen eigendlich auch klar. Ein Premiere Abo ist jetzt schon kompleziert genug, aber evtl. kommen die Manager da irgendwann auch noch hinter. (Das es jetzt schon per Alphacrypt geht ist ja eine andere Geschichte.) cu usul
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum