Premiere Sky geht auch auf Entavio

6
80
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

München – Premieres neue Pay-TV-Plattform im Satellitenbereich wird auf Entavio starten. Damit bündelt der große deutsche Anbieter für Bezahlfernsehen verschiedene kleine Pay-Sender auf der digitalen SES-Astra Plattform.

Dies bestätigte ein Premiere-Sprecher auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN. Premiere Sky übernimmt dann die Vermarktung sowie die technische Abwicklung für interessierte Pay-Sender, die im Gegenzug die Einnahmen mit Premiere teilen.

Auch SES Astra bestätigte gegenüber DF, dass Premiere Sky Teil des Premiere-Angebots auf Entavio wird: „Es geht um das gesamte Premiere-Programm“, soder SES Astra-Sprecher. Sofort fügte er jedoch hinzu, dass dies allein die Entscheidung von Premiere sei und die Content-neutrale Sat-Plattform Entavio allein den technischen Aspekt übernehme.
 
Wie DF berichtete, gaben SES Astra und Premiere am Donnerstag gemeinsam bekannt, dass die digitale Satellitenplattform Entavio am 1. September 2007 mit den Premiere-Programmen starten wird. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere Sky geht auch auf Entavio Glaube das die News automatisiert von den Agenturen auf die DF News Seite kommen. Insofern wundert es mich nicht das manches doppelt erscheint bzw.teilweise News auf der DF Seite sind die eigentlich gar nix mehr mit digitalem Fernsehen zu tun haben.
  2. AW: Premiere Sky geht auch auf Entavio Jetzt verstehe ich gar nix mehr. Premiere Sky soll doch ein Konkurrenzprodukt sein!! Wie oft will Astra noch mitteilen das entavio angeblich ein NEUTRALE Plattform sei. Tss.... das ich nicht lache....................
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum