RAPS wieder aktuell

4
75
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Nach den Verwirrungen um das Programmlisten-Aktualisierungssystem RAPSwurde nun der reguläre Betrieb mit Einschränkungen wieder aufgenommen. Zwar können Besitzer passender Receiver wieder auf den Dienst zugreifen, müssen aber auf zwei Satellitenpositionen verzichten.

Anzeige

Nach den Verwirrungen um das Programmlisten-Aktualisierungssystem RAPS (DF berichtete hier und hier) läuft der Dienst nun wieder vollständig. Das Receiver Automatic Programming System (kurz RAPS) ist ein Service, der vor allem in Receivern der Marken Smart, Avanit und Gecco zum Einsatz kommt. Nach der Insolvenz des Schwarzwälder Unternehmens Smart mussten die Nutzer allerdings mit der Unterbrechung des Dienstes seit Dezember vergangenen Jahres leben. Zwar wurde der Datenkanal nach der Abschaltung einige Wochen später wieder in Betrieb genommen, die Programmlisten selber wurden allerdings nicht weiter gepflegt. Nachdem die vertraglichen Grundlagen für das Wiederaufleben des Dienstes geklärt sind, können Nutzer ab sofort auch wieder aktuelle Programmlisten auf ihre Geräte einspielen.

Die Zuspielung der aktuellen RAPS-Daten erfolgt dabei über einen Datenkanal auf Astra 19,2 Grad Ost. Sofern die automatische Aktualisierung am Gerät aktiviert ist, bekommt der Zuschauer von den Aktualisierungen kaum etwas mit, kann sich allerdings über eine aktuelle und passend sortierte Kanalliste freuen.
 
Im Gegensatz zur RAPS-Version vor der Umstellung muss dieser allerdings auf die für türkische Zuschauer sehr beliebte Satellitenposition Türksat auf 42 Grad Ost und Astra auf 23,5 Grad Ost verzichten. Aktualisiert werden nur die beiden populären Positionen Astra 19,2 Grad Ost und Hotbird auf 13 Grad Ost. Ganz verloren sind die beiden erstgenannten Orbitalpositionen allerdings nicht, denn auf Wunsch können diese kostenpflichtig heruntergeladen und via USB in den Receiver eingespielt werden. Auch diese Positionen werden weiterhin aktualisiert, sind allerdings nur über das Internet verfügbar. Alle Informationen hierzu und zum System selber finden interessierte Zuschauer auf der Webseite von RAPS.
RAPS ist ein System zur automatischen Aktualisierung der Kanallisten vorrangig auf Geräten von Smart und Avanit. Über Satellit werden die Kanallisten in regelmäßigen Abständen aktualisiert und über einen entsprechenden Datenkanal zur Verfügung gestellt. Damit ist gewährleistet, dass der Fernsehzuschauer stets eine aktuelle Kanalliste in seinem Gerät hinterlegt hat.

[mib]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. AW: RAPS wieder aktuell Jo der Raps fliegt aktuell wieder überall rum Sorry, den konnt ich mir nicht verkneifen
  2. AW: RAPS wieder aktuell Dinge die die Welt nicht braucht, als hätte es nur eine Person vermisst
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum