RTL: Sendestörung bei WM-Übertragung

0
17
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Aufgrund von Unwettern wurde die WM-Übertragung des ersten Spiels zwischen England und Ecuador auf RTL am Sonntag erneut gestört.

Schon am Sonntag vor einer Woche sorgten Unwetter im Raum Köln für Übertragungsstörungen.

Wie die Sprecherin für Unternehmens- kommunikation von RTL, Bettina Klauser, gegenüber DIGITAL FERNSEHEN bekannt gab, handelte es sich dabei um „höhere Gewalt aufgrund von schlechtem Wetter“. Im Bereich Köln war durch die schweren Stürme der Satellitenempfang gestört.
 
Vor einer Woche hatte das Unwetter schwerwiegendere Folgen, wie DF berichtete. Damals blieben 350 000 Kabel-BW-Haushalte in Stuttgart eine halbe Stunde lang während des WM-Spiels zwischen Frankreich und Südkorea ohne RTL-Empfang. Grund für die Störung war ein defekter Satellitenempfänger bei Kabel BW, der sich abgeschaltet hatte, nachdem das Signal wegen schlechten Wetters nicht ankam. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert