RTL steht zu Entavio-Verschlüsselung

17
21
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Köln – RTL hält an den Verschlüsselungsplänen über Entavio fest. Damit ist die Privatverschlüsselung nicht vom Tisch, wie Medienberichte spekuliert hatten.

„Die Verschlüsselung bleibt aus den bekannten Gründen notwendig“, erklärte eine RTL-Sprecherin auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN. RTL hatte in der Vergangenheit immer wieder bekräftig, dass die Verschlüsselung zum Schutz der Programmsignale unabdingbar sowie eine Voraussetzung für neue digitale Angebote sei.

Im Rahmen der noch unbestätigten Berichte über eine Einigung zwischen Premiere und Entavio (DF berichtete) waren Spekulationen aufgekommen, dass RTL von der Verschlüsselung seiner Free-TV-Sender auf der Satellitenplattform Entavio vielleicht doch Abstand nehmen könnte.
 
Die Frage, ob sich RTL entschieden hat, später über Entavio zu verschlüsseln, ließ die RTL-Sprecherin hingegen unbeantwortet. Unbestätigten Medienberichten zufolge soll Entavio mit einem Pay-TV-Angebot von Premiere starten. RTL hätte sich angeblich entschieden, die Aufschaltung seiner Programme zeitlich hinauszuschieben. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

17 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL steht zu Entavio-Verschlüsselung ah ja, mal wieder die gute rtl-sprecherin ohne namen schätze ich. man o man o man!
  2. AW: RTL steht zu Entavio-Verschlüsselung Lasst die doch verchlüsseln wenn sie unbedingt wollen. Es gibt doch genügend alternativen zu RTL
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum